Anzeige

Oceana singt EM-Song 2012

Die Hamburgerin Oceana ist die offizielle Performerin des EM-Songs 2012. Mit ihrem Hit „Endless Summer“ wird sie am 8. Juli beim Endspiel in Kiew vor rund 60000 Menschen auftreten.

Die 30-jährige Soul- & R’n’B- Sängerin hat sich bereits europaweites Ansehen verschafft. In Frankreich, Spanien und in Osteuropa ist Oceana mit ihrer Musik sehr erfolgreich. Den großen Durchbruch in Deutschland hat sie bis jetzt allerdings noch nicht geschafft. Ihr Namen ist kein Künstlername sondern wurde von ihrem französischen Vater mit karibischen Wurzeln und ihrer Mutter, einer deutsche Modedesignerin, ausgesucht. Neben der Musik begeistert sie sich außerdem auch für Yoga, Tischtennis und Tanzen. Letzteres sogar recht erfolgreich: Sie tanzte bereits bei der polnischen Ausgabe von „Let’s Dance“ mit und arbeitete als Tanzchoreografin für Fettes Brot und Seeed.

Neben ihren musikalischen und tänzerischen Auftritten bewies sie auch moderatorische Fähigkeiten bei der deutsch-französischen Sendung „Arte Lounge“. In Deutschland wurde sie vor allem durch ihre Teilnahme bei Stefan Raab’s Eurovision Songcontest Casting 2010 bekannt. Den EM-Song „Endless Summer“ verfasste die Hamburgerin selbst. Doch bis der Song seine endgültige Fassung bekam mussten viele verschiedene Versionen des Songs aufgenommen werden. Ihr aktuelles CD-Album „Endless Summer“ ist ab dem 11. Mai im Handel.

Oceana bekennt sich als Fan der beiden Hamburger Fußballclubs HSV und St. Pauli und spielt mit ihrem kleinen Sohn fast täglich Fußball im Garten. Beim Endspiel in Kiew zu performen ist für sie eine große Herausforderung. Sie freut sich zwar darauf, ist aber jetzt schon ziemlich nervös.

Oceana gegen EM-Boykott
Die Sängerin setzt sich trotz der aktuellen Diskussion über die Situation der Oppositionsgegnerin Julia Timoschenko , für die EM in der Ukraine und Polen ein. Sie ist der Meinung, dass es wichtig ist den Fokus auf die Ukraine zu lenken um die dortige Situation so verbessern zu können.

Hier ist der neue Song für euch zum Anhören:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.