Anzeige

Nach "Queen" & Elton John: Kinofilm über Michael Jacksons Leben

Nach Queen & Elton John: Kinofilm über Michael Jacksons Leben (Foto: Michael Jackson_by_Norbert Spittka_pixelio.de)

Nach "Rocketman" und "Bohemian Rhapsody" kommt nun erneut ein Film über ein musikalisches Wunder. Michael Jackson soll einen Film bekommen, trotz Missbrauchsvorwürfen.

Nachdem im Oktober 2018 Bohemian Rhapsody einen gewaltigen Durchbruch erlebte und für viel Bewunderung sorgte, wurde kurz darauf "Rocketman" der nächste Musikfilm mit großem Erfolg. Nachdem das Leben und die Karriere von “Queen” und Elton John thematisch in Filmen beleuchtet wurden, soll nun auch Michael Jackson eine Filmbiografie bekommen. Der Brite, Graham King (Star-Produzent), will laut US-Medien den Film produzieren. Dabei soll der mehrmals Oscar-nominierte Autor, John Logan, das Drehbuch liefern. Der Autor wurde bereits durch Filme wie “Gladiator”, “James Bond 007: Spectre und “Star Trek: Nemesis” bekannt und konnte mit seinen Werken überzeugen. Es ist sicher, dass er die Geschichte von dem Pop-Sänger, wie seine anderen Drehbücher, rocken wird.

Michael Jackson Film behandelt Missbrauchsvorwürfe

Wie wird der Film aufgebaut sein? Werden wir von der Geburt bis zum Tod den "King of Pop" begleiten dürfen, wie bei Rocketman? Oder werden wir ihn erst zu Gesicht bekommen, sobald er bereits mit der Musik begonnen hat, wie bei “Bohemian Rhapsody”? Genaueres über den geplanten Jackson Film wurden bis jetzt noch nicht bekannt. Wir können uns aber darauf einstellen, dass das Biopic den gesamten Lebenslauf aufrollen wird. Von der Geburt in Indiana bis zu seinem Tod im Juni 2009, an einer Überdosis Propofol, werden wir wohl alles miterleben und nachfühlen dürfen. In der Dokumentation “Leaving Neverland” wird Jackson vorgeworfen, er habe Kinder misshandelt. Der Film soll, Berichten zufolge, Jackson vor diesen Vorwürfen verteidigen. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob Jackson erneut eine Liste stürmen wird - die Liste der besten Filme - und dieses Mal, obwohl er bereits verstorben ist. Im April 2019 hatte "Bohemian Rhapsody" weltweit Einnahmen in Höhe von fast einer Milliarde US-Dollar. Ob das der Film über den weltberühmten Vegetarier noch toppen kann? Denkbar wäre es auf jeden Fall! Im Jahr 2020 soll der Film bereits erscheinen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.