Anzeige

Katy Perry: Vorwürfe wegen sexueller Belästigung 

Hat Katy Perry ein Male-Model sexuell Belästigt? (Foto: oouinouin_flickr_CC by 2.0)

Ein männliches Model dreht die #metoo-Kampagne um, denn er behauptet, dass Katy Perry ihn sexuell Belästigt hat.

Durch die #metoo-Kampagne in den Sozialen Netzwerken wurde sexueller Missbrauch oder Belästigung in den Fokus gerückt, um den Opfern eine Stimme zu geben und zu helfen. Die meisten Geschichten waren von Frauen, die von mächtigen Männern belästigt wurden. Doch der neueste prominente Fall dreht die Rollenverteilung um: Das Male-Model Josh Kloss behauptet, Katy Perry habe ihn auf einer Party sexuell Belästigt. Die “Firework”-Sängerin kannte das Model anscheinend schon von einem früheren Videodreh, bei dem die beiden auf Tuchfühlung gingen. Im Musikvideo zu “Teenage Dream” kuschelte sich die Sängerin im Auto an ihn, darauf folgte eine heiße, sexy Szene in einem Hotelzimmer.

DAS tat Katy Perry dem Malemodel an

Bei einer Party trafen sich Katy Perry und Josh Kloss, nach dem Videodreh, wieder. Als sich Josh von der Sängerin weg drehte, zog Katy Perry ihm angeblich seine Hose, inklusive Unterwäsche, herunter, um allen Party-Gästen seinen Penis zu zeigen. Das Model versucht über Social Media seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen: “Könnt ihr euch vorstellen wie erbärmlich ich mich gefühlt habe und wie peinlich es mir war?”, schreibt Josh. Auf die Frage, warum er sich erst jetzt dazu äußere, rechtfertigt sich das Male-Model, dass er damals den Job und das Geld gebraucht habe. Er prangert damit an, dass die erfolgreiche Sängerin ihre Machtposition ausgenutzt hat. Er fügt noch hinzu, dass er weder auf Geld, noch auf Berühmtheit aus ist, sondern ausschließlich sein traumatisierendes Erlebnis verarbeiten will. Katy Perry hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert.  

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.