Anzeige

GNTM 2019: Simone kann Sarah nicht verzeihen

GNTM 2019: Doch kein Frieden? (Foto: jingdianmeinv1_flickr_CC BY-SA 2.0)

Simone und Sarah haben sich letzte Woche bei GNTM 2019 ganz schön in die Haare bekommen. Doch Sarah will eine Sache unbedingt klären, aber Simone scheint nicht gerade beeindruckt zu sein.

Letzte Woche gabe es mal wieder Zoff bei “Germany’s next Topmodel”. Zwischen Simone und Sarah herrschte seither schlechte Stimmung. Als beide nämlich einen gemeinsamen Job bekamen und sie aufgefordert wurden, nette Dinge übereinander zu sagen, rutschte Simone etwas raus, dass Sarah überhaupt nicht gefiel.So sagte Simi, dass die Nase von Sarah ja größer sei. Das löste einen Streit zwischen den beiden auf. Als Sarah dann noch im Affekt sagte, dass Simi in die Hölle gehöre, eskalierte die Situation komplett. Doch heute will Sarah die Wogen bei GNTM 2019 glätten.

Frieden bei GNTM?

Sarah möchte sich heute Abend für ihre Bemerkung, dass Simone in die Hölle gehört, entschuldigen. Doch anstatt, dass Frieden ins Haus kehrt, scheint Simone die Entschuldigung nicht zu beeindrucken. Nach Frieden sieht es auf jeden Fall nicht aus, wenn man sich die Preview anschaut. Herrscht heute Abend also weiterhin schlechte Stimmung? Und wirkt sich das auf die Leistung der beiden aus? Das sehen wir um 20.15 Uhr bei GNTM 2019 auf Prosieben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.