Anzeige

GNTM 2019: Deshalb ist Kim WIRKLICH ausgestiegen! 

Schon am Anfang der vierten GNTM-Folge ist eine Kandidatin freiwillig ausgestiegen. Kim hat sich gegen eine weitere Teilnahme bei der Model-Castingshow entschieden. Doch ist der Grund, den Heidi Klum genannt hat auch der wahre?


Dass Kandidatinnen aus GNTM aussteigen kommt durchaus vor. Entweder sie kommen nicht mit dem Druck zurecht oder die Kandidatinnen stellen fest, das Modeln ist nicht unbedingt der richtige Job für sie. Andere Motive sind das Vermissen von Familie und Freunden oder sogar Konflikte zwischen den Kandidatinnen selbst. Das hört sich ja alles so an, als wären die Gründe, die Show zu verlassen immer sehr persönlich. Aber könnte der Sender Pro7 selbst auch etwas mit dem Ausstieg einer Kandidatin zu tun haben?

GNTM 2019: Warum ist Kim raus?

Schon zu Beginn der vierten Folge erklärte Heidi Klum den Ausstieg von Kim. Weil sie ihren Freund so vermissen würde, hat sie sich dagegen entschieden, mit nach Los Angeles zu fliegen. Doch der besagte Freund hat sich auch dazu geäußert und sagt etwas ganz anderes. Hat Heidi Klum also gelogen? Ihm zufolge, soll Kim nicht mit GNTM weitermachen wollen, weil sie “ihren eigenen Weg gehen wollte”. So zitiert ihn “Promiflash”. Kim sagt selbst, die Verträge von Pro7 hätten sie eingeschränkt. Sie müsste ihren selbst aufgebauten Erfolg als Model aufgeben. Das wollte sie natürlich und so entschied sie sich für ihre eigene Karriere. Denn Kim, die als professionelles Model arbeitet, glaubt nicht, dass GNTM viel mit dem wirklichen Modelbusiness zu tun hat.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.