Anzeige

„Einsatz in vier Wänden“ ersetzt „Wer wird Millionär“

Tine Wittler meldet sich mit der 8. Staffel von „Einsatz in vier Wänden – Spezial“ bei RTL zurück. Ausgestrahlt wird die Einrichtungsshow auf dem Sendeplatz von „Wer wird Millionär“, während sich diese Show mit Günther Jauch in die Sommerpause verabschiedet.

Ab dem 16. Juli kommt Tine Wittler mit „Einsatz in vier Wänden – Spezial“ auf die Fernsehleinwände zurück. Ermöglicht wird ihr das durch die Sommerpause von „Wer wird Millionär“, die gestern durch die Prominenten-Ausgabe eingeleitet wurde. In der 8. Staffel nimmt sich die Tine Wittler den Wohnproblemen einer Familie, dessen Haus durch einen Brand völlig zerstört wurde an und verhilft einer anderen die auf 46 Quadratmeter hausen muss zu mehr Wohnfläche. Außerdem renoviert die Einrichtungsexpertin einen alten Hof der zu DDR-Zeiten gebaut wurde und noch ein Plumpsklo neben der Scheune besitzt.
Bis Tine Wittler die Herausforderungen jedoch annehmen kann, werden zum Auftakt der Fußballeuropameisterschaft zuerst zwei Folgen von "Einsatz in vier Wänden - Spezial" wiederholt und drei Folgen von Vera Int-Veens Dokusoap „Mietprellern auf der Spur“ montags um 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Die letzte Staffel von „Einsatz in vier Wänden - Spezial“ erzielte durchaus eine recht hohe Zuschauerquote, so dass sich die Macher der Sendung gute Chancen auf eine erfolgreiche achte Staffel versprechen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.