Anzeige

DAS ändert sich 2020 alles bei WhatsApp 

WhatsApp: Das ändert sich alles in 2020. (Foto: WhatsApp - Bild von HeikoAL auf Pixabay)

Neues Jahr, neues Glück, denkt sich wohl auch Mark Zuckerberg. Denn er ändert gleich einige große Sachen bei WhatsApp und sorgt damit für Aufregung.

WhatsApp ist die, in Deutschland, wohl am meisten genutzte Nachrichten-App. Doch leider wird es schon bald nicht mehr so sein, wie wir es kennen. Denn WhatsApp wird 2020 einige Neuerungen erfahren, von denen viele nicht begeistert sind. Die wohl größte Änderung wird Werbung sein. Wo man bisher ungestört mit seinen Liebsten kommunizieren konnte, wird man nun durch Werbung unterbrochen. Die gute Nachricht dabei: Momentan scheint nur Werbung im Statusfenster geplant zu sein. Das bedeutet, im normalen Kommunikationsfluss wird diese Änderung kaum Auswirkungen haben. Wann sich das ändern könnte, bleibt abzuwarten. Denn es könnte gut sein, dass wir uns “auf Dauer auch mit Werbung innerhalb der Chats oder Storys anfreunden müssen”.

WhatsApp: Diese Neuerungen erwarten uns 2020

Außerdem könnte es sein, dass Ihr WhatsApp schon bald nicht mehr funktioniert, wenn Sie ein älteres Handy haben. Dort wird die aktuelle Version des Messengers nicht mehr unterstützt. Schon jetzt sind Hunderttausende davon betroffen und eingeschränkt. Doch neben den negativen Aspekten will WhatsApp uns das Leben auch leichter machen. Unter anderem mit dem Bezahldienst “Facebook Pay”. Das heißt, dass man schon im Laufe von 2020 über WhatsApp bezahlen können soll. Wie genau das dann funktioniert, wurde jedoch nocht nicht näher beleuchtet. Die letzte große Änderung hat mit Bildern auf WhatsApp zu tun. Bei Snapchat und Instagram ist es schon lange möglich, Bilder unwiderruflich, nach einem gewissen Zeitraum, unwiderruflich und dauerhaft zu löschen - für beide Parteien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.