Anzeige

12.05.2013. Hamburger Hafen, U-Bootmuseum. Video.

12.05.2013. Hamburger Hafen, U-Bootmuseum.
Hamburg: Hamburg, Hafen |

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.




12.05.2013 Hafengeburtstag Hamburg

Besichtigung des U-Bootmuseum in Hamburg
U-Boot U-434 das U-Bootmuseum in Hamburg

Internet:
www.u-434.de

Es gab eine sehr interessante Führung
im U-Bootmuseum.
Dabei erfuhren wir sehr viel über das Leben an Bord des ehemaligen russischen U-Bootes U-434.
Wir durften Fotos machen und hier ist meine Diashow. Das russische U-Boot:
Baujahr 1976, 
Länge 90,16 m, 
Breite 8,72 m,
Besatzung 84 Marinesoldaten,
(sie durften nur 1,65 groß sein und 60 Kg wiegen!),
Umbau zum Museum 2002.
Für den Kapitän, den Ersten Offizier und den Schiffsarzt gab es eine winzige Kabine.
Es gab nur zwei Toiletten für die gesamte Besatzung!
Das U-Boot lag manchmal 3 Monate unter Wasser und die Besatzung tat ihren Dienst!
Zwischen den Abschnitten im U-Boot gab es sehr kleine runde Luken, durch die man klettern musste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.