Anzeige

Training gegen Gewalt und Mobbing ...

Wann? 12.09.2009

Wo? Self Defense Germany Training Center Waldtrudering, Usambarastrasse 10, 81827 München DEauf Karte anzeigen
G Huss erklärt ausführlich eine Technik
 
Selbstverteidigung ist für ALLE da ....
München: Self Defense Germany Training Center Waldtrudering | Der Samstag war für alle ein besonderer Tag, denn die Ziehung der Gewinner vom Sommerspiel 2009 stand an. Zahlreiche tolle Preise wurden unter den Anwesenden gezogen, aber bis es so weit war stand noch einiges auf dem Programm.
Im oberen Bereich der privaten Kampfsport Schule in Waldtrudering hielt Pu Kyosa Nim Hannes Feder einen Taekwondo Lehrgang für die Kinder ab der allen viel Spass machte. Währenddessen fand auf der zweiten Trainingsfläche ein Selbstverteidigungs Lehrgang mit Sabum Nim Gregor Huss statt. Hier ging es um effektive Techniken die im Notfall den Angreifer kampfunfähig machen sollen.
Gerade in letzter Zeit stand auch der Osten von München durch negative Schlagzeilen in der Presse,- Handtaschenraub, Überfälle, Vergewaltigung und Körperverletzungen gegen Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene passieren hier immer öfter. Dabei verlor dieser Stadtteil den Nimbus der sicheren Umgebung.

Kinder und Erwachsene stark machen ist deshalb schon immer das Motto von Self Defense Germany und jetzt noch aktueller denn je. Aber auch die Fälle in denen Schülerinnen und Schüler von Mobbing in der Schule, aber auch im Gymnasium oder der Realschule erzählten, bestärken Großmeister Gregor Huss immer mehr darin, dass nur nur geistige und körperliche Stärke davor schützt, Opfer einer Mobbing Attacke oder einer Gewalttat zu werden.

Deshalb wurde auch die Altersgrenze für das Selbstverteidigungs System COMBAT HAPKIDO ab sofort auf 14 Jahre gesenkt, um auch Jugendlichen und hier insbesondere Mädchen und Frauen verstärkt die Möglichkeit zu bieten, sich durch dieses effektive und realistische System zu schützen.
Aber auch für Erwachsene, insbesondere auch für Frauen und ältere Mitbürger eignen sich die Techniken des Combat Hapkido hervorragend für die effektive Verteidigung.

Nach der ersten Selbstverteidigungs Stunde gind es im ersten Stock weiter mit Taekwon-Do für Jugendliche und Erwachsene und die Kinder durften jetzt kindgerechte Selbstverteidigungs Basistechniken erlernen.

Um halb eins erreichte dann die Nervosität für einige Schüler den Höhepunkt. Für sechs Schüler waren jetzt Prüfungen angesagt vor dem Prüfungsteam unter Leitung von GM Huss.

Alle Prüflinge zeigten hervorragende Leistungen bei diesen umfangreichen Leistungstests, die mehr als 2 Stunden dauerten. Lara und Liam Klages konnten alle zu ihrer bestanden Prüfung zum 9. Kup gratulieren und Tobias Holzer, Patrick Maresch und Anke Frehland zum 6.Kup Grüngurt.
Jetzt war die mit Spannung erwartete Prüfung zum Rot/Schwarzgurt 2.Kup in COMBAT HAPKIDO an der Reihe.
Helmut Danisch zeigte hier eindrucksvoll, wie nach nur zwei Jahren Training ohne Vorkenntnisse mit Trainingsfleiß und und Engagement ein Leistungstand mit einem effektiven Verteidigungs System erreicht werden kann, der eine Antwort auf fast jeden Angriff gibt.

Jetzt war endlich die Ziehung der Gewinner an der Reihe und "Glücksfee" Brigitte Piser machte eine Menge der Anwesenden zu glücklichen Gewinnern und belohnte sie damit für ihren Trainingsfleiß in den großen Ferien.

Anschließend wurde noch lange zusammen gesessen und der letzte Trainingstag in den Sommerferien 2009 fand damit einen schönen Ausklang.

Jetzt beginnen wieder neue Kurse bei Self Defense Germany für alle Systeme und Altersstufen. Und im Rahmen der "Satisfaction Garanteed" Kampagne ist auf Wunsch eine "Geld-zurück-Garantie" bis zu drei Monaten möglich
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
86.534
Ali Kocaman aus Donauwörth | 15.09.2009 | 11:09  
942
Self Defense Germany Federation e.V. (Pressestelle) aus München | 15.09.2009 | 11:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.