Anzeige

Der Tag nach der Sturmflut

Der erste Blick, heute morgen, ging aus dem Fenster und ich konnte feststellen, daß der Winter angekommen ist. Das Thermometer zeigte - 5 Grad und der Wind war nur noch leicht zu spüren. Als dann später sich die Sonne zeigte, reifte in mir der Entschluß, noch einmal nach Wieck zu fahren, um zu schauen, wie es nach den stürmischen Tagen dort aussah.
Mittlerweile war das Thermometer auf -1 Grad geklettert und der erste Blick, in Wieck angekommen, richtete sich auf das Sperrwerk. Es war wieder komplett geöffnet!
Was würde mich erwarten?
Je weiter ich in Richtung der Normole kam, um so eisiger wurde die Luft und die Spannung stieg an.
Was ich dann zu sehen bekam war einfach beeindruckend. Bizarre Eisgebilde, eine wunderschöne Eiswelt.
Seht selbst!
6
9 9
4 8
2 8
2 9
16 8
4 8
4 9
4 4
5 9
2 9
2 9
2 8
2 9
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
6.157
Annette F. aus Bad Laasphe | 06.01.2017 | 17:33  
6.172
Peter Müller aus Wallersheim | 06.01.2017 | 17:48  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 06.01.2017 | 17:51  
21.887
Ritva Partanen aus Wennigsen | 06.01.2017 | 18:52  
8.254
Lothar Wobst aus Wolfen | 06.01.2017 | 19:52  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 06.01.2017 | 20:19  
32.997
Eugen Hermes aus Bochum | 06.01.2017 | 21:58  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 06.01.2017 | 23:12  
2.850
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 07.01.2017 | 07:43  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 07.01.2017 | 08:37  
29.858
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 07.01.2017 | 14:08  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 07.01.2017 | 16:27  
19.337
Renate Croissier aus Lünen | 08.01.2017 | 16:31  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 08.01.2017 | 16:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.