Anzeige

Ein spontaner Trip

Bahnhof Stralsund
Nachdem das Tiefdruckgebiet "Axel" uns in der letzten Zeit in Atem gehalten hat, entschloß ich mich heute kurzerhand, mal einen Trip nach Stralsund zu machen.
Sonne, etwas Dunst und Null grad, waren dafür recht gut geeignet.
Mein Weg führte mich vorbei, am zugefrorenen Knieperteich in die Altstadt. Dort besuchte ich kurz das Kloster zum Heiligen Geist und später noch das Johanniskloster und die Stralsunder Hafeninsel, mit Blick auf die Rügenbrücke. Auch ein kurzer Abstecher zum Stralsunder Rathaus war mit dabei.
Nach drei Stunden ging es dann wieder zurück nach greifswald.
4
7
6
6
4
7
7
7
5
5
7
4
5
5
4
6
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
8.254
Lothar Wobst aus Wolfen | 10.01.2017 | 19:44  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 10.01.2017 | 20:03  
6.192
Romi Romberg aus Berlin | 10.01.2017 | 21:18  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 10.01.2017 | 21:40  
12.101
Nicole Käse aus Wunstorf | 11.01.2017 | 15:56  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 11.01.2017 | 17:01  
12.101
Nicole Käse aus Wunstorf | 12.01.2017 | 16:07  
32.997
Eugen Hermes aus Bochum | 12.01.2017 | 17:04  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 12.01.2017 | 17:13  
29.858
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 13.01.2017 | 17:59  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 13.01.2017 | 19:23  
19.337
Renate Croissier aus Lünen | 16.01.2017 | 12:01  
25.778
Andreas Köhler aus Greifswald | 16.01.2017 | 12:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.