Anzeige

770 Jahre und noch ganz rüstig

Im Jahr 1248 wurde das kleine Fischerdorf Wieck, an der Mündung des Flusses Ryck, erstmalig urkundlich erwähnt. Damit gehört dieses Fischerdorf zu den ältesten in ganz Norddeutschland.

In diesem Jahr war es dann soweit, daß der 770.Geburtstag gefeiert werden konnte. Mit Hilfe des Wiecker Heimatvereins und diversen Sponsoren, wurde ein kleines Fest organisiert und durchgeführt. Von einem Kulturprogramm, über eine Vorführung der DLRG und Boddenrundfahrten mit dem Segler "Weiße Düne" und dem Traditionssegler "Vorpommern" konnte jeder nach seinem Geschmack mitfeiern. An der Bugenhagenkirche (Wiecker Dorfkirche) fand auch noch ein kleiner Flohmarkt statt.
Für das leibliche Wohl war selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Eine kleine Feier für einen kleinen romantischen Ort der jahrein, jahraus viele hunderte Touristen aus Nah und Fern anzieht.
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2 2
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.