Gladbach – Limassol: Fehlt Kapitän Daems erneut?

Am Donnerstag trifft Gladbach in der Europa League auf AEL Limassol. Gegen die Zyprioten ist ein Dreier Pflicht. Bei einer Niederlage von Marseille gegen Fenerbahce Istanbul ist dann sogar der vorzeitige Einzug in die nächste Runde schon möglich.

Fußballtor
Ein Sieg für die Borussia ist Pflicht
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Am letzten Spieltag der Europa League feierte Gladbach einen ganz wichtigen Punktgewinn. Durch das 2:2 in der Nachspielzeit bei Olympique Marseille steht die Borussia in der Tabelle vor dem Ligue-1-Zweiten und kann aus eigener Kraft die K.o.-Phase erreichen. Bei einem Sieg gegen Limassol und gleichzeitiger Niederlage von Marseille wäre das Weiterkommen schon am morgigen Donnerstag gesichert. Gegen die Zyprioten, die mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz liegen, sollte ein Dreier eigentlich auch eine leicht lösbare Aufgabe sein. Doch diesen einen Punkt holte die Mannschaft ausgerechnet im Hinspiel gegen die Borussia. Die Fohlen haben sich seitdem in ihren Leistungen aber deutlich stabilisiert. Trotz der 1:2-Niederlage am letzten Spieltag gegen den VfB Stuttgart ist Gladbach klarer Favorit.

Kapitän Filip Daems fehlte beim Training am Dienstag erneut. Ein Einsatz am Donnerstag ist fraglich. Luuk de Jong ist nach seiner Verletzung zwar wieder ins Training eingestiegen, aber das Spiel gegen Limassol kommt für ihn zu früh. Trainer Lucien Favre wird also auf das gleiche System und die gleiche Aufstellung wie gegen Stuttgart vertrauen müssen: Marc-Andre ter Stegen – Tony Jantschke, Martin Stranzl, Alvaro Dominguez, Oscar Wendt – Havard Nordveit, Thorben Marx, Lukas Rupp, Juan Arango – Patrick Hermann, Mike Hanke.

Das Spiel wird um 21:05 Uhr live auf Kabel1 und im Livestream auf ran.de übertragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.