Anzeige

Betriebsbesichtigung Ott Natursäfte

Ott Natursäfte und KGS-Lebensmittel aus Gieboldehausen Flyer
 
Begrüßung, Bereich Obst Anlieferung
Gieboldehausen: Ott Natursäfte | >Spenden für Verschönerung des Familienzentrums Gieboldehausen gesammelt
Im Rahmen seiner Kandidatur zur Wahl des Bürgermeisters in der Samtgemeinde Gieboldehausen (Wahltag ist Sonntag, 07.05.2017) besuchte Dietmar Ehbrecht den vor drei Jahren im Gieboldehäuser Gewerbegebiet angesiedelten Bernshäuser Betrieb „Ott`s Natursaft-Kelterei“. Ehbrecht interessierte sich besonders für die regionale Erzeugung, die Vorortverarbeitung und die Vermarktungswege.

Eine umfangreiche Vorstellung des Betriebes erfolgte durch den Betriebsinhaber Marco Ott.

Sehr beeindruckt zeigten sich die anwesenden Besucherinnen und Besucher, nachdem Marco Ott den Produktionsprozess in seiner Gesamtheit vorstellte: Vorrangig Äpfel, Birnen und Rhabarber werden von den Lieferanten (weitgehend aus dem Eichsfeld) auf einer automatischen Waage angenommen, vorsortiert und in Silos zwischengelagert; es erfolgt ein erster Waschvorgang, eine zweite Sortierung auf Faulstellen vor dem Feinwaschgang und dem Zerkleinern; die neue Tuchpresse mit Filter- und Pumpanlage, die großen Edelstahl-Lagertanks, die Flaschenwaschanlage, der Saft-Durchlauferhitzer, die Flaschenfüllanlage mit unmittelbarer Verkorkung, die Etikettier-Maschine und letztlich die Kistenfüllmaschine wurden von Marco Ott ausführlich erläutert. Verwundert waren die Gäste über ein bereitgestelltes Ruderpaddel. Dieses, so Ott, wird bei einer Mischanlage (11 verschiedene Saftsorten werden produziert) benötigt, um gelegentliche Trester (Rückstände beim Keltern) bei möglichen Verstopfungen zu beseitigen. Der gesamte Produktionsprozess ist auf das Fachpersonal abgestimmt. Langjährige Erfahrung, großes Fachwissen und auch Feingefühl werden beim Abfüllen an den technischen Anlagen benötigt.

„Wir sind stolz auf unsere gute Qualität!“

Zum Schluss durften die Gäste einen Blick in das „Allerheiligste“ (so der Betriebsinhaber) werfen, den fensterlosen Lagerraum. Der Natursaft-Keltereibetrieb ist bei den grünen und braunen Flaschen geblieben, so Marco Ott. „Dadurch haben wir keine Qualitätsprobleme und gleichzeitig einen wichtigen Wiedererkennungswert bei den in zahlreichen regionalen Geschäften und zu Öffnungszeiten vor Ort angebotenen Säften“.

Soziales Engagement wird unterstützt

Bereits seit vielen Jahren unterstützt „Ott`s Natursaft-Kelterei“ regelmäßig die Osteroder Tafel e. V. (Verteilstelle in Gieboldehausen), Musikkonzerte und den Senioren-Helferkreis Gieboldehausen, so konnte Theodor Sommer (Kooordinator in Gieboldehausen) berichten.
Für diesen Tag hatte sich der Betriebsinhaber etwas Besonderes einfallen lassen. Verbilligte Saftkisten wurden zum Sonderpreis abgegeben und jeweils 5 € pro Kiste gehen an die Tafel zur diesjährigen Verschönerung des Familienzentrums St. Antonius. „Mit dem Geldbetrag“, so Theodor Sommer, „ist ein großer Teil für Farben bereits finanziert“.

Eichsfelder Tageblatt berichtete: http://www.goettinger-tageblatt.de/Duderstadt/Uebe...
Facebook: Natursaftkelterei-Ott
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.