Anzeige

SCUG lädt ein zum Budotag

Wann? 03.03.2012 13:00 Uhr

Wo? Kirchenschule, 82110 Germering DEauf Karte anzeigen
Iaido, die Kunst des Schwertziehens
 
Jodo, die Kunst des Stockkampfes
Germering: Kirchenschule | Großes Spektakel asiatischer Kampfsportarten in Germering am 3.3.12 ab 13 Uhr in der Mehrzweckhalle der Kirchenschule

Was 1971 als kleines Grüppchen von 30 Jiu-Jitsuka im SC-Unterpfaffenhofen-Germering begann, hat sich bis heute zu einer regelrechten Bewegung entwickelt. Heute bietet der SCUG neben dem modernen JuJutsu die weiteren Budosportarten Karate, Judo Aikido und Jodo an. Desweiteren haben sich als neue Abteilungen die moderne Schwertkunst und das chinesische Tai Chi Chuan im SCUG etabliert.
Heute betreiben rund 700 Mitglieder den Budosport im SCUG, der damit zu einem der größten Anbieter dieser Sportarten in Bayern herangewachsen ist.
Budosport ist der Begriff unter dem heute alle asiatischen Kampfsportarten zusammengefasst sind. Bushido, aus dem sich der japanische Begriff Judo herleitet, heißt: Der Weg des Ritters. Gemeint ist damit der Ausbildungsweg der japanischen Samurai, die sowohl in der Waffenkunst, als auch in der waffenlosen Selbstverteidigung ausgebildet wurden; wobei die waffenlose Kunst schon damals sehr viele Richtungen kannte. Heute werden diese Kampfarten in entschärfter Form als Budosportarten angeboten.
Aber nicht nur die traditionellen Budosportarten sind im Programm des SCUG. Auch die moderne Variante Taebo, ein Mix aus Aerobic und Budobewegungen wird im SCUG angeboten, und findet großen Zuspruch.

Es ist aber nicht nur die Masse, sondern insbesondere die Qualität der Trainerausbildung, die den Budosport im Germeringer SCUG so erfolgreich werden ließ.
Circa 30 lizensierte Trainer, vom Übungsleiter-F bis zum DiplomtrainerA, leiten heute die Trainings in den Budoabteilungen sowohl für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dabei ist zu erwähnen dass die Graduierungen der Trainer vom 1.Dan bis zum 8.Dan reichen. Sie sind zum Teil zusätzlich in den Bayerischen Dachverbänden als Ausbilder tätig. Diese Qualitätsmerkmale und das Preis-Leistungsverhältnis werden andere gleichartige Einrichtungen schwerlich aufbringen können.
Die Qualität der Trainings lässt sich auch daran messen, dass viele Judoka und Ju-Jutsuka aus dem SCUG in Ausscheidungskämpfen über Bayerns Grenzen hinaus, manche sogar bis zur Deutschen Meisterschaft kamen.
Die meisten Mitglieder betreiben den Budosport aber als Breitensport der Fitness wegen. Auch hier ist das Angebot in netter und stressfreier Umgebung mehr als ausreichend.
Dies alles war für die entsprechenden Abteilungen Grund genug, im Jahr 2010 ersten Mal in der Mehrzweckhalle der Germeringer Kirchenschule einen Budotag der interessierten Öffentlichkeit anzubieten. Der Erfolg war so groß, dass sich der SCUG entschloss, diese Veranstaltung am 3.3.12 in der Mehrzweckhalle der Kirchenschule zu wiederholen. Beginn ist 1300 Uhr.
Der Budotag wird in breitgefächerten Vorführungen das ganze Spektrum der SCUG-Budoabteilungen des SC Unterpfaffenhofen-Germering demonstrieren. Es werden aber nicht nur die waffenlosen Selbstverteidigungskünste gezeigt. Eine Demonstration von Iaido, der Kunst des Schwerziehens, und Jodo, die Kunst, den Stock als wirksame Waffen zu gebrauchen, stehen auf dem Programm des Budotages. Außerdem darf man sich auf eine Vorführung des modernen Schwertkampfes, und des eher meditativen Tai Chi Chuan freuen.

Hinzu kommt noch eine Einlage der Taebo-Gruppe, die zu fetziger Musik Budotechniken aus verschiedensten Richtungen in Tanzform zeigen werden. Umrahmt wird das ganze Programm von japanischen Taiko-Trommeln.

Interessenten können dann im Anschluss an kurzen Schnuppertrainings der einzelnen Sparten teilnehmen. Auch werden an Info-Ständen Infos zu den jeweiligen Budosportarten ausliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.