Anzeige

Es war einmal... Die alte Weihnachtskarte.

Gehrden: Gehrden | „Na, das passt ja!“ dachte ich vor kurzem, als ich mir im Internet ein altes Buch zum Thema Gehrden bestellt hatte. Eine alte Weihnachtskarte war dort als Lesezeichen eingelegt, etwa 50 Jahre alt; - schwarzweiß.
Sie zeigt eine nicht mehr existente Ansicht von Gehrden. Da wurden Erinnerungen wach: Ganz links die so genannte ‚Poppenburg’, daneben das alte Lehrer- und Schulhaus, dann die ehemalige Drogerie Röttger. In der Mitte dann die Margarethenkirche und rechts daneben das alte Kaufhaus F. Hohmann, heute Boutique Schneider. Und dam rechten Bildrand die ehemalige Goldschmiede Heinritz, da findet sich heute in einem Neubau eine Apotheke.
Die Ansichtskarte hat nichts von dem Hochglanzflair der heutigen Weihnachtskarte, aber sie drück doch irgendwie etwas Wärme und Idylle aus. Ich finde sie schön; - auch wenn sie schon 50 Jahre alt ist…, oder?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.