Anzeige

Springermeeting-Gäste schon in Topform

Max Heß wird von Maskottchen Skippy begrüßt (Foto: Hubert Lödding)
In toller Frühform präsentierten sich die Dauergäste des KURTULUS-Springermeetings in Garbsen, das in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet. Mit Mateusz Przybylko, Falk Wendrich, Imke Onnen, Kristin Gierisch und Max Heß konnten sich fünf von ihnen für die diesjährigen Halleneuropameisterschaften in Glasgow qualifizieren. Bis auf Kristin Gierisch, die verletzungsbedingt kurzfristig absagen musste, kamen alle unter die Top 8. Für Max Heß sprang sogar die Bronzemedaille im Dreisprung heraus. Aber auch die Silbermedaillengewinnerin im Hürdenlauf Cindy Roleder und die 6. des Fünfkampfes Verena Preiner aus Österreich waren schon als Weitspringerinnen in Garbsen zu Gast. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften waren von den 18 Medaillengewinnern und -gewinnerinnen im Hoch-, Weit- und Dreisprung 15 schon mal beim Springermeeting am Start, davon vier Deutsche Meister. Aber auch beim Nachwuchs gab es schon einige Erfolge. Mit Caroline Joyeux, Chima Ihenetu und Max-Ole Klobasa waren drei der diesjährigen Deutschen Jugendhallenmeister 2018 in Garbsen zu Gast. „Auch das 20. KURTULUS Springer-Meeting am 2. Juni wird wieder eine Leckerbissen für alle Leichtathletik-Fans“, verspricht Organisator Bernd Rebischke und ergänzt: „die Zuschauer stehen direkt neben den Anlagen, eine einmalige Gelegenheit die Weltklasseathleten, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt, mal hautnah zu erleben.“ Das 20. KURTULUS Springer-Meeting findet am 2. Juni auf der Bezirkssportanlage am Schulzentrum Planetenring statt. Das Vorprogramm mit den besten Jugendlichen beginnt um 10.30 Uhr, das Hauptprogramm um 13.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.