Anzeige

Springer-Elite auch 2020 wieder in Garbsen

Auf dem Weg zum Deutschen Rekord (Foto: Hubert Lödding)
Garbsen: Sportanlage Planetenring | Auch in diesem Jahr wird die Leichtathletik Springer-Elite wieder in Garbsen zu Gast sein. Das 21. KURTULUS Springer-Meeting findet am 17. Mai auf der Sportanlage am Schulzentrum Planetenring statt. „Spätestens seit dem deutschen Dreisprung-Rekord von Kristin Gierisch im vergangenen Jahr steht Garbsen bei allen Springern im Terminkalender“, berichtet Organisator Bernd Rebischke.
Welchen Stellenwert das Meeting inzwischen hat, zeigt sich auch daran, dass ⅔ der Endkampfteilnehmer bei den deutschen Hallenmeisterschaften schon in Garbsen gestartet sind, darunter zehn Medaillengewinner.
Auch bei den deutschen Jugendmeisterschaften in der Halle waren die „Garbsen-Starter“ mit sieben Medaillen sehr erfolgreich.
„Da das KURTULUS Springer-Meeting auch in diesem Jahr Qualifikationssportfest für die internationalen Meisterschaften ist, werden die deutschen Springer und Springerinnen sicher wieder alle nach Garbsen kommen. Da sich die tolle Atmosphäre in Garbsen inzwischen auch international herumgesprochen hat, werde ich bestimmt auch einige Anfragen aus dem Ausland erhalten“, vermutet Bernd Rebischke.
Für die Erwachsenen stehen in diesem Jahr die Olympischen Spiele in Tokio und die EM in Paris an, die U20-Athleten wollen zur WM nach Nairobi (Kenia) und für die U18 geht es um Startplätze bei der EM in Rieti (Italien).
Für die Olympiateilnehmer von morgen geht es am 17. Mai um 10.30 Uhr los, die Erwachsenen starten ab 13.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.