Anzeige

Sebastian Rebischke Sportler des Jahres

Zum zehnten Mal führte die Leine Zeitung die Wahl zum Sportler des Jahres für den Bereich Garbsen, Neustadt, Seelze und Wunstorf durch. Es war schon ein großer Erfolg, dass die Leichtathleten des Garbsener SC als einzige Abteilung in allen vier Einzelkategorien vertreten waren. Groß war aber die Überraschung, dass sie sich alle auch noch im Vorderfeld platzieren konnten.
Jugendsportler des Jahres wurde der zweifache Landesjugendmeister im Dreisprung Sebastian Rebischke. In der gleichen Disziplin wurde Susanne Kühn Vierte bei den Norddeutschen Meisterschaften. Außerdem wurde sie Landesvizemeisterin über 400 m Hürden. Das brachte ihr bei der Wahl zur Jugendsportlerin des Jahres Rang 2 ein. Nur dem Deutschen Hallenmeister im Siebenkampf Steffen Kahlert musste sich in der Männerklasse der Marathonlandesmeister Rene Jäger geschlagen geben. Er hatte besonderen Grund zur Freude, denn er ist gleichzeitig Abteilungsleiter der erfolgreichen Leichtathletik-Sparte des GSC.
Pech hatte Mittelstrecklerin Isabell Artmann. Sie belegte bei den Frauen mit 615 Stimmen Rang 4, zum „Bronzeplatz“ fehlten nur 24 Stimmen, und selbst die Siegerin, Nationalmannschaftsturnerin Anja Brinker lag mit nur 69 Stimmen mehr in Reichweite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.