Anzeige

Kartsport: 5. Rennen in der Rotaxmaxchallenge für Fabio Katzor

Nach den guten Ergebnissen beim RMC Lauf in Templin (Uckermark) schaut Fabio nun zuversichtlich zur vorletzten Veranstaltung der Rotaxmax Challenge, die im bayrischen Ampfing am kommenden Wochenende stattfinden wird.
Fabio erreichte in Templin mit einem hervorragenden dritten Platz seinen ersten Podest Platz in der laufenden Saison. Im Warmup lief alles noch Planmäßig, dass änderte sich leider im Qualifying. Dort führten technische Probleme zu einem unbefriedigten vierten Startplatz für das Prefinalrennen. Mir fehlten im Qualifying plötzlich Leistung im oberen Drehzahlbereich und das ist hier auf der Templiner Hochgeschwindigkeitsstrecke „tödlich“, so Fabio. Der turbulente Rennverlauf im Prefinalrennen ließ leider nur einen fünften Platz zu, sodass Fabio aus der dritten Startreihe im Finale ins Rennen gehen musste. Dort kam Fabio in einem spannenden Rennen mit sehenswerten Überholmanövern zu seinem ersten Podest Platz und fuhr wie auch im Prefinalrennen die zweitschnellste Rennrunde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.