Anzeige

Held des Vereins

Mini-Feuerwerk für den Vereinshelden

Werner Rösemeier wurde als Vereinsheld ausgezeichnet

Der Regionssportbund startete eine Ausschreibung in allen Vereinen. Es sollte eine Auszeichnungsmöglichkeit regeneriert werden, bei der Vereine Mitglieder melden konnten, die man für ihr besonderes Engagement ehren möchte, obwohl sie nicht im Vorstand tätig sind.

Der Schützenverein Berenbostel nahm an der Ausschreibung teil und bekam eine der begehrten, aber limitierten Urkunden, um seinem Vereinsmitglied, Werner Rösemeier, für seine unermüdlichen Einsätze für den Verein einmal offiziell „Danke“ zu sagen.

Werner Rösemeier ist seit vielen Jahren im Verein Mitglied und war und ist immer zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wurde oder Not am Mann war. Dafür erhielt er beim Klönnachmittag, zu dem der Verein wieder in das Schützenhaus in der Corinthstraße eingeladen hatte, in würdevollem Rahmen seine Urkunde und ein „Helden-Survival Bag". Die Verleihung wurde von einem Mini-Feuerwerk begleitet und gab damit dem Procedere den gebührenden festlichen Touch, den diese Auszeichnung verdient.

Gerührt und stolz zugleich nahm Werner Rösemeier seine Auszeichnung durch den Vereinsvorsitzenden, Alfred Kubocz, und den offiziellen Vertreter des Regionssportbundes entgegen. Da ließ der Beifall vom vollbesetzten Raum auch nicht lange auf sich warten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.