Anzeige

Erfolgreiche Mannschaftswettkämpfe

Paula Breetz beim Weitsprung
Zwei Siege, einen zweiten und einen dritten Platz gab es für die B- und C-Schüler und
-Schülerinnen des Garbsener SC bei den Durchgängen zur Deutschen Schüler Mannschaftsmeisterschaft auf der heimischen Anlage am Planetenring. Die C-Mädchen und -Jungen gewannen ihren Durchgang. Beste Punktesammlerinnen bei den Schülerinnen war Benita Tegtmeyer mit persönlichen Bestleistungen im Weitsprung (3,59 m ) und 50 m Lauf (7,9 s). Auch die Staffel mit Felicitas Stellmacher, Benita Tegtmeyer, Kim Felicitas Objartel und Alina Kupczak erzielte mit 34,0 s eine neue Bestmarke. Bei den Jungen sammelten Finn Bolz mit 3,73 m im Weitsprung und Marcel Meyer mit 7,8 s im 50 m Lauf, beide sind noch D-Schüler, die meisten Punkte. Zusammen mit Florian Schalowski und Jan Emmrich erzielten sie auch eine neue Staffelbestzeit.
Die B-Schüler belegten hinter der LG Hannover Platz 2. Hier sammelten Kevin Haug mit 4,39 m im Weitsprung und Demian Struve mit 3:32,9 min über 1000 m die meisten Punkte. In seinem ersten 60 m Hürdenlauf erzielte Demian 11, 1 s und katapultierte sich damit gleich auf Rang 4 der ewigen Vereinsbestenliste.
Die B-Mädchen hatten die stärkste Konkurrenz und erreichten am Ende Rang 3. Hier ragten die 4,50 m von Paula Breetz heraus. Auch Wiebke Serbian und Julia Bujak starteten zum ersten Mal über die Hürden und liegen mit 12,0 bzw. 12,1 s jetzt auf Platz 3 und 4 der ewigen Bestenliste.
Drei persönliche Bestleistungen gab es beim Läuferabend in Letter auf den Mittel-strecken. Isabell Artmann gewann den 1500 m Lauf der weiblichen Jugend A und unterbot mit 4:57,9 min erstmals die 5-Minuten-Grenze. Bei der B-Jugend siegte Melina Gryschka. Den Meilenlauf der Männer gewann Mattis Rutschke vor Alexander Sabellek, mit 5:09,3 bzw. 5:14,3 min erreichten auch sie neue Bestleistungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.