Anzeige

Die Osterwalder Tischtennis-Herren schaffen den Klassenerhalt

Die strahlenden Sieger, von links: Heinz Möller, Stefan Winiarski, Dirk Biester, Jan-Christopher Just, Thorsten Wüstefeld und Peter Schrader
Nach einer durchwachsenen Saison belegten die Osterwalder Tischtennisherren mit ihrer 1. Mannschaft den ungeliebten Relegationsplatz in der 2. Bezirksklasse. Das hieß, dass für Jan-Christopher Just, Heinz Möller, Thorsten Wüstefeld, Peter Schrader, Stefan Winiarski und Dirk Biester in die Verlängerung der Saison ging. Gegner war die Mannschaft des TSV Poggenhagen II.

Am Sonntag war es dann soweit. In der Halle der Mittelpunktschule kreuzten beide Mannschaften die Tischtennisschläger. Nach knapp 3 ½ Stunden und insgesamt 6 5-Satzspielen stand der Sieger fest – die Osterwalder spielen in der nächsten Saison weiter in der 2. Bezirksklasse!

Aber es war ein hartes Rennen. Anfangs lief alles nach Plan. 2 von den drei Eingangsdoppeln konnten gewonnen werden und nach drei weiteren Einzeln stand es 5:1 für den Gastgeber. Doch der Gegner aus der Kreisliga zeigte große Gegenwehr und holte zum 5:4 auf. Das Spiel drohte zu kippen! Das konnte in den nächsten Einzeln Jan-Christopher und Heinz verhindern. Sie gewannen beide ihre Spiele zum 7:4. Nach einem weiteren verlorenen Spiel setzen dann Peter und Stefan den Schlusspunkt zum 9:5 – der Klassenerhalt war geschafft!

Poggenhagen war ein starker Gegner der von unseren Spielern alles abverlangte. Besonderen Verdienst an diesem wichtigen Sieg haben Jan-Christopher und Heinz, die alle Einzel und gemeinsam das Doppel gewannen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.