Anzeige

BIKE-FLASH Warnanlage in Garbsen bereits Betrieb genommen

Blinkende Fahrräder (Foto: Pressebild Firma MRS GmbH & Co. KG)
Garbsen: Burgstraße | Die BIKE-FLASH Warnanlage in der Burgstraße vor amazon wurde am 23.11.18 in Betrieb genommen. Der ADFC Garbsen/Seelze hatte die Anlage neben anderen Maßnahmen am 8.3.2018 der Stadt vorgeschlagen. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Politik - insbesondere die Grünen und die letztendlich schnelle Umsetzung durch die Stadt Garbsen und die Region Hannover. Weitere Anlagen sollen in der Region Hannover aufgestellt werden.

Die Anlage erkennt Radfahrer auf dem Geh-und Radweg. In vier Höhen (vom Pkw bis zum Lkw) warnen blinkende Radsymbole die Kraftfahrzeugführer. Radelnde erhalten einen Hinweis auf den TOTEN WINKEL durch eine LED Tafel.
Unfälle auch mit Todesfolge wie zuletzt in Burgdorf lassen sich hierdurch nicht verhindern. Die Warnanlage kann die Aufmerksamkeint aber wirksam auf den kritischen Punkt lenken. Bis zur flächendeckenden Einführung von nicht abschaltbaren Abbiegeassistenten in Pkw und Lkw ist BIKE-FLASH ein alternativloses Warnsystem.
Ausführliche Informationen, Links zu den TV- und Pressebeiträgen sowie Informationen zum Erfinder und Hersteller beim ADFC Garbsen/Seelze.
0
1 Kommentar
15.497
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 26.11.2018 | 18:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.