Anzeige

Jahreshauptversammlung bei den Frielinger Schützen

Garbsen: Frielingen Schützenhaus | Am Samstag, den 27.01.2018 um 20.00 Uhr hatte der Vorstand um Heike Wehrmann zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Als Gäste begrüßte sie Heinrich und Markus Tatje vom Kreissportschützenverein. 65 stimmberechtigte Mitglieder waren gekommen. Ein Höhepunkt in diesem Jahr war die Ehrung der Mitglieder. 25 Schützdamen und Schützen wurden für langjährige Mitgliedschaft und Verdienste ausgezeichnet. 50 Jahre im Verein sind  Reinhard Finke, Heinrich Koopmann, Karl Öhlschläger, Friedhelm Rehburg, Werner Zettel, Karin Beermann, Uta Rangott und Werner Wilhelms. Aber August Kölling konnte mit 60 Jahren Vereinszugehörigkeit glänzen. 1958 ist er dem Frielinger Schützenverein beigetreten.
Hochachtung mit lautstarkem Applaus und lautem Tischeklopfen waren zu hören.
Die Berichte der einzelnen Abteilungen ließ einen Aufschwung erkennen. Die Preisschießen werden immer mehr angenommen. Hier zeigte sich auch eine immer größere Beteiligung von Frielinger Bürgern. Es gab auch Neu- und Wiederwahlen, die reibungslos und im Interesse des Vereins abliefen. Walter Wegner lobte die erfolgreichen Schützen des Vereins. Mit dem Schießsport ist Frielingen bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. Im Kreissportschützenverband steht Frielingen auf Platz 1 vor Kohlenfeld und Steinhude.
Besonders hervorzuheben sind Heidemarie und Heike Wehrmann, Walter Wegner, Wolfgang Wikowski und Ernst Schaller.
Probleme gibt es bei den Mitgliederzahl und dem Ü70-Schießen. Hier gilt es für den Verein und den Wettkampf Werbung zu machen und mehr Menschen anzusprechen.
Nach einer heißen Diskussion um den Ablauf und die Bewirtung beim Schützenausmarsch plädierte Dieter Beermann für ein harmonisches Vereinsleben für alle mit den den Worten "Ich bin ein Frielinger Schütze!". Dies bekräftigten alle lauthals mit dem von ihm angestimmten Schützengruß. Um 21.50 Uhr beendete Heike Wehrmann, wiedergewählte 1. Vorsitzende die Versammlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.