Anzeige

Gospelchor Swinging Church in der Osterwalder Barockkirche

Es war wie immer ein Erlebnis: Der Horster Gospelchor „Swinging Church“ gab am Samstag, 30. November sein Sommerkonzert in der Barockkirche in Osterwald. Alte und neue Stücke erklangen, teilweise wurde wie vom Chorleiter Philipp Spintge gefordert, das ganze Kirchenschiff mit Tönen erfüllt. Es ging von Gospel über Traditionells zu ganz modernen Stücken wie The Night that Christ was born, In the Sanctuary und Trading my Sorrows.
Die launische Moderation vom Chorleiter Philipp Spintge über Altagssorgen nicht zu ernst nehmen, einfach an den da oben zu denken, der manchmal auch helfen kann, oder einfach zum Ausschütten der Endophine mitzusingen führte am Ende zu einem harmonischen Verlauf der Veranstaltung. Selbstverständlich war auch diesmal der „Running Gag“ (Donnerstag Abend, Gemeindehaus Horst, 20.00 Uhr Chorprobe) dabei,versteckt in der Aussage, dass man die Tilel alle lernen kann.
Standing Ovation gab es bei der Begrüßung des Gründers des Chores Jürgen Koppe; Philipp Spintge hat vor über 10 jahren von Ihm den Chor übernommen.
Nach der Pause drehte der Chor richtig auf, Higher And Higher und Put Your Hand In The Hand Of The Man animierten die Zuschauer genauso zum Mitklatschen wie Then sings my Soul, Hallelujah, Salvation and Glory und Lord I need You.
Da das Publikum durch anhaltendes Klatschen eine Zugabe forderte, äußerte Philipp Spintge, er hätte zufällig etwas vorbereitet.
Zum Abschluß sang der Chor den Rausschmeisser „Think Of Me“ ohne wegen der Kälte die Kirche zu verlassen.
An diesem Wochenende ist der Chor voll im Einsatz: 01. Dezember 10.00 Uhr – Verabschiedung von Pastor Dressel und um 16.00 Uhr Auftritt auf dem Weinfest in Horst.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.