Anzeige

Wimpelschießen der Damenabteilungen der Osterwalder Schützenvereine Oberende und Unterende ­

Garbsen: SV Osterwald U/E | Am Mittwoch, 26. April 2017 fand ab 18.00 Uhr das 43. Wimpelschießen zwischen den Damenabteilungen der Osterwalder Schützenvereine Oberende und Unterende im Schützenhaus des Schützenvereins Osterwald Oberende statt.
Das Wimpelschießen wird in Anlehnung an das „Grüne Band“- Schießen der Herren seit 1974 mit jeweils 12 Damen durchgeführt. Es besteht aus einer Mischung zwischen geselligem Beisammensein und ergeizigem Schießen.
Wieder siegten die Oberender Damen im Gesamtergebnis wie schon seit 2012 mit mehr oder weniger Vorsprung, in diesem Jahr mit 588 Ring zu 581 Ring der Unterenderinnen.
Nach dem 1. Durchgang mußten 9 Damen ins Stechen, 6 aus Ober- und 3 aus Unterende. Es siegte Ute Andermann (Oberende) mit 15 Zehnern vor der letztjährigen Siegerin Josephine Rost (Unterende-14 Zehner) und Tina Schütz (Oberende - 10 Zehner)
Dank allen Funktionerinnen, die für einen reibungslosen Ablauf des Schießens gesorgt haben!
Der Wimpel sowie die Einzelmedaillen werden auf dem Schützenfest in Osterwald Oberende verteilt.
Nachdem die Ergebnisse bekannt waren, trat das gesellige Beisammensein in den Vordergrund.
2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.