Anzeige

Spaß und Gewusel beim „Erste Hilfe Schnupperkurs“ des Jugendrotkreuzes Horst

Garbsen: JRK Horst | Das Jugendrotkreuz Horst führte am 3. März 2018 einen „Erste Hilfe Schnupperkurs“ für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren durch.
Hierbei stand die spielerische Heranführung an die Erste Hilfe im Vordergrund. Die Gruppenleiter des Jugendrotkreuzes Horst erarbeiteten unter Einbindung diverser Spiele mit 20 Kindern verschiedene Erste Hilfe Situationen. Unter anderem wurde das zu schützende Gehirn bei einem Versuch mit einem Ei in Wasser dargestellt. Die einzuleitende Hilfe bei einem Fahrradunfall wurde in einzelnen Schritten erarbeitet. Ziel hierbei war das Absetzen des Notrufes, welcher ausgiebig geübt und wiederholt wurde. Neben vielen Bewegungsspielen, wie Verbandsalat und Bewegungsspielen draußen auf der Wiese, kam natürlich das Anlegen von Verbänden nicht zu kurz. Ein individueller Fingerkuppenverband entstand bei jedem Kind. Das gegenseitige Anlegen von Verbänden machte den Kindern besonders viel Freude. Hiervon konnten sie auch gar nicht genug bekommen. So wurde dann auch Kuscheltier „Eric“ von den Kindern völlig mumifiziert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand noch ein besonderes Highlight auf dem Plan. Die Kinder bekamen die Gelegenheit einen Krankentransportwagen von innen zu erkunden. Die „Erste Hilfe Experten“ erhielten im Anschluss eine Urkunde und ein Buch zum Nachblättern des Gelernten. Weitere Infos sind zu finden unter www.drk-Horst.de

Text: Petra Fanisch
Fotos: JRK Horst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.