Anzeige

Planwagenfahrt des Heimatvereins Osterwald

Planwagenfahrt am 18. Juni 2011 in den Nördlichen Altkreis Neustadt

55 Mitglieder des Heimatvereins Osterwald machten sich am frühen Vormittag mit 3 Planwagen auf den Weg in Richtung Welze.

Trotz der nicht so guten Wettervorhersage für den Tag hatten die Heimatfreunde in den Planwagen allerbeste Stimmung.

Schon nach kurzer Zeit hörte man die ersten volkstümlichen Gesänge aus den Wagen.

Nach gut 3 Stunden gemütlicher Fahrt durch Wälder und Felder erreichte die Karawane das Dorfgemeinschaftshaus in Welze.
Dank freundlicher Unterstützung der Dorfgemeinschaft konnten wir die Räumlichkeiten für die Mittagspause nutzen.

Hier gab es nun ein rustikales Mittagessen mit Würstchen, Kassler Braten und Kartoffelsalat.
Leider wurde das Mittagessen durch einen kräftigen Regenschauer gestört. Das tat aber der guten Laune auch keinen Abbruch.

Dann ging es auch schon zum Aufbruch, denn Kaffee und Kuchen warteten bei unserem nächsten Ziel auf alle Teilnehmer.
Nach etwa 2 Stunden Fahrt auch wieder durch die Wälder und einer kleinen Pause am Gedenkstein (in der Nähe von Büren) von Hermann Löns und dem Heimatdichter Heinrich Schulze-Lohhoff ging es dann zum Rittergut Evensen.

Hier konnten wir in dem Museum wunderbare alte Trecker und alte Landmaschinen und Geräte bestaunen. Hirsche und Rehe

Nach der gemütlichen Kaffeepause mit Kuchen und frischen Waffeln mussten wir uns dann leider auf den Rückweg nach Osterwald machen.

Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer und vor allen Dingen auch vielen Dank an unsere Treckerfahrer.

Es war ein wunderbarer Tag und wir haben viel gesehen.
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 07.07.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.