Anzeige

Mai-Kordelschießen der Damenabteilung des SV Osterwald Unterende

Pure Freude: Patrizia Wichmann
Garbsen: Osterwald Unterende | Der Tag nach Himmelfahrt, ein fester Termin bei den Damen des Schützenvereins Osterwald Unterende. An diesem Tag verzichten die Herren auf ihren Trainingsabend.
Am 11. Mai trafen sich die Damen, um Ihre Mai-Kordel auszuschießen. 15 Damen traten vor die Scheiben, geschossen wurde mit dem Luftgewehr ohne Adlerauge und mit weit aufgedrehtem Ringkorn. Das gibt auch ungeübteren Schützinnen die Chance, diese Kordel zu gewinnen.
Als Lea Bollhorst zur Siegerehrung rief, merkte man den Damen die Anspannung an.
Zum ersten Mal gewann Patrizia Wichmann, die Freude war groß! Auf den Plätzen folgten Anja Bollhorst, Lea Bollhorst und Iris Gieselmann.
Eine weitere Schützin bekam eine unerwartete Ehrung: In der Damenabteilung wird die "Rosemarie-Müller- Gedächtniskordel" überreicht, und zwar an die Schützin, die seit Jahren am Kordelschießen teilnimmt und die Kordel noch nie gewonnen hat.
Conny Kothe konnte sich über diese Kordel freuen und wird sie schon beim nächsten Ummarsch an der Uniform tragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.