Anzeige

„Es läuft“ beim Schützenverein Osterwald Unterende

Vorstandstrioka
 
Der "Seniorentisch"
Garbsen: SV Osterwald U/E | Steigende Mitgliederzahlen, finanzielle Sicherheit, sportliche Erfolge, geselliges Beisammensein – Basis einer harmonischen Jahreshauptversammlung beim Schützenverein Osterwald Unterende!
Das Schießsportcenter „Zum Jagdschloß“ war voll, 88 Vereinsmitglieder wollten der Jahreshauptversammlung beiwohnen,.
Als Paul Bollhorst ins Schützenhaus kam, begrüßte ihn die Versammlung mit einem Geburtstagsständchen.
Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Bert Freund die Versammlung, begrüßte die Anwesenden, besonders Rolf Traenapp vom Ortsrat und Walter Sternberg, Vorsitzender des Kreissportschützenverbandes Neustadt.
Rolf Traenapp begann seine Grußworte nicht zu Punkt 5 (Aufnahme neuer Mitglieder), sprach über die Vorzüge funktionierender Gemeinschaften, wies auf die Terminproblematik im Juni hin, hat aber die Hoffnung, diese gemeinsam mit Bert Freund zu beseitigen und wünschte dem Verein alles Gute. Danach überbrachte Walter Sternberg (war zum 1. Mal bei einer Jahreshauptversammlung in Osterwald Unterende) die Grüße des KSSV Neustadt, wunderte sich über die harmonische Versammlung und wünschte weiterhin Schießerfolge für das angefangene Sportjahr.
Bert Freund dankte im Vorfeld dem Tresenteam und Spendern, die die Bewirtung möglich machten; ließ sich dann die Tagesordnung genehmigen.
Das Protokoll der letzten Versammlung wurde genehmigt, dann wurden 10 neue Mitglieder begrüßt
und 9 Austritte bekannt gegeben; der Verein hat zur Zeit 229 Mitglieder.
Bert Freund begann mit Punkt 6 der Tagesordnung: Bericht des 1.Vorsitzenden.
Er zählte die vielen Höhepunkte des letzten Jahres auf, lobte das funktionierende Vereinsleben, und gipfelte in einem Resümee über „seine“ 10 Jahre als Vorstand.
Als er angetreten ist, hatte der Verein ca 150 Mitglieder und dümpelte vor sich hin. Durch konsequente Verjüngung, auch beim Prinzip der Schützenfeste und Positives nach Außen tragen des Vereinslebens ist der Verein heute zum 2.größten Schützenverein im Bereich des KSSV Neustadt gewachsen.
Er bedankte sich bei allen Helfern die 2016 Dienste übernommen haben und wies auf diverse Umbauarbeiten in den nächsten Jahren hin.
Walter Sternberg übernahm dann die Ehrungen:
Die Verdienstnadel für in Bronze erhielten Dirk Bollhorst, Dennis Lehmann und Andreas Wichmann , in Silber Elisabeth Fretz und Frank Weiß.
Die Verdienstnadel für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielten Thorsten Weik, Hans-Joachim Spintge, Thorsten Lange, Dagmar Lange, und Lars Rittermann ; für 25 Jahre Harald Howorek, Lutz Schatz, Kurt Aue, Thomas Wahrendorff und Elisabeth Fretz; für 40 Jahre Henry Biester und Gisela Schlicht und für 50 Jahre Dietrich Ruhnke, Ingeburg Ruhnke und Friedrich Wiebe.
Verdienstnadeln in Gold und des NSSV werden auf dem Kreisschützentag vergeben.
Die Berichte der Sportleiter enthielten nur Positives: herausragend die Pokalgewinne des Vereins (Herren, Jugend und Damen),die Platzierungen bei den Landesmeisterschaften sowie die 5. Teilnahme von Kristin Schatz an den Deutschen Meisterschaften in München.
Lediglich die Jugendleiterin Sigrid Spintge beklagte rückläufige Teilnehmerzahlen beim König-und Herbstmeisterschießen.
Positiv auch der Kassenbericht (Verein ist Schuldenfrei, plant in den nächsten Jahren größere Investitionen) mit der anschließenden Entlastung durch die Kassenprüfer. Die vom Finanzamt geforderten Änderungen der Satzung wurden von der Versammlung einstimmig beschlossen.
Anschließend stand die Wahl des 1. Vorstandes an: einstimmig in Ihren Ämtern wurden bestätigt: Bert Freund, 1. Vorsitzender; Angela Schiller-Buckendahl, Kassiererin; Heidrun Feise, Schriftführerin ; Andreas Wichmann
1. Herrenschießsportleiter, Iris Gieselmann, Damenleiterin; Sigrid Spintge, Jugendleiterin. Lea Bollhorst wurde zur 1. Damenschießsportleiterin gewählt.
Vereinsschießsportleiter Andreas Ruhnke stand nicht mehr zur Wahl, Bert Freund verabschiedete ihn nach 30 Jahren Vorstandsarbeit mit einem Präsentkorb; neuer Vereinsschießsportleiter wurde Frank Weiß.
Auch der 2. Vorsitzende trat zurück, auch er wurde mit einem Präsentkorb verabschiedet. Obwohl der 2. Vorstand nicht zur Wahl stand, wurden Dennis Lehmann und Fabian Feise kommissarisch für 1 Jahr als Stellvertreter des 1. Vorsitzenden gewählt.
Außerdem wurden gewählt: Jürgen Runkehl als Gerätewart, Josefine Rost als Kassenprüferin; Chris Wichmann und Andreas Ruhnke als 2.Herrenschießsportleiter.
Die Fahnenträger sind Lars Buchholz, Kevin Loh, Lennart Gieselmann, Ron William Dreyer, Jan Runkehl, Jannis Ruhnke und Hannes Feise; Der Festausschuß besteht aus Fabian Feise, Dennis Lehmann, Bernd Dahle, Ariane Arand, Alina Buchholz, Dany Rasche, Marco Hanebuth und Christoph Weckesser, Frank Nordmeyer und Hans-Joachim Spintge sind nicht mehr dabei.
Unter Verschiedenes wurden noch Geburtstagspräsente verteilt, es gibt sie für 70 Jahre; 75 Jahre und ab 80 für jeden Geburtstag! Dank wurde an die vielen Helfer ausgesprochen, mit einem dreifachen „Gut Schuß“ schloß Bert Freund um 21.10 Uhr die harmonische Veranstaltung; die problemlos in geselliges Beisammensein überging.
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.