Anzeige

Here we are…with the Princes of the Univers - Fürstenfeldbruck rockt durch den Fasching

Wann? 09.01.2010 19:30 Uhr

Wo? Veranstaltungsforum, Kleiner Saal, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck DEauf Karte anzeigen
  Fürstenfeldbruck: Veranstaltungsforum, Kleiner Saal | Inthronisationsball der Faschingsfreunde FFB 2010

Seit Wochen drehte sich nur noch alles um das eine Thema. Ob Groß, ob Klein, ob Jung oder Alt, jeder fragte sich: „reißt das Programm mit, passt die Choreographie, wie wirken die Kostüme und vieles mehr.

Dies sollte sich am Samstag, den 09. Januar 2010 im gut gefüllten kleinen Saal im Veranstaltungsforum zeigen.

Die Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck hatten zu Ihrem 27. Inthronisationsball geladen und von nah und fern füllten die Zuschauer den Saal, sogar aus dem Allgäu waren Besucher gekommen. Trotzdem waren auf Grund des vorher gesagten Wetterchaoses „Daisy“ einige Plätze leer geblieben, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch.

Die weit über die Landkreisgrenzen bekannte Tanz- und Showband "The Swingers" holte immer wieder mit Ihrer hervorragenden Musik das Publikum auf das Parkett, welches aber leider teilweise lieber zuschaute als auf der Tanzfläche das Tanzbein zu schwingen.

Dann wurde es plötzlich dunkel im Saal und Peter Weber, der 1. Vorsitzende, kündigte die Vorstellung der Garden vom Fasching 2010 an. Zu den Klängen der StarWars – Reihe zogen alle aktiven Mitglieder vom Eingang auf die Bretter, die die Welt bedeuten und stellten sich auf. Zu den Klängen von Queen – Princes of the Univers trat das Prinzenpaar aus dem dunklen Hintergrund in das Rampenlicht.

Die Faschingsfreunde werden 2010 von Alex I. und Anett I. regiert. Beide sind ein Glücksgriff für den Verein. Alexander Peikos, ein 21 jähriger Student aus Olching tanzt Standard und Latein und ist in einer Lateinformationsgruppe einer Tanzschule in Olching und Anett Donner, tanzt mit Ihren 27 Jahren für Ihr Leben gern und dies schon seit 2004 in der Großen Garde.

Als Regentschaftsinsignien erhielten die Beiden den Harlekin der Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck.

Zu den ersten Gratulanten gehörte aus den Reihen der Heimatgilde Prinzessin Monika I von dem offiziellen Prinzenpaar der Stadt Fürstenfeldbruck. Ihr Prinz war leider an diesem Abend verhindert. Sie begleitete Ihre Gildemeistern Leo Leckenwalter und Daniel Brando.

Auch die Ehrengäste, der 3. Oberbürgermeister Uli Schmetz, die Stadträte Albert Bosch und Maria Röhl, sowie Richard Sturm von der Brauerei Kaltenberg, Hans Bader vom Autohaus Bader und Andreas Musmann von der A.U.F. GmbH wurden zum Prinzenpaar geleitet um Ihnen zu gratulieren und mit dem Jahresorden geehrt zu werden.

Nur kurze Zeit später zeigte die Kinder-, Nachwuchs- und Teenagergarde was sie kann. Ihr diesjähriges Motto „Moviestars“ haben Sie gekonnt zu bekannten Film-, Serien- und Fernsehmelodien umgesetzt. Mit ihrem kindlichen Charme zogen sie die Besucher in Ihren Bann.

Ein weiterer Höhepunkt folgte mit der Marschgarde. Diese wurde 2009 ins Leben gerufen und auf Grund der großen Resonanz weiter geführt. Trainiert werden die 8 Tänzerinnen zwischen 13 und 28 Jahren von Prinzessin Anett, die auch selber in der Marschgarde mit tanzt. Sie legten eine schwungvolle Sohle auf das Parkett, welche die Besucher bezauberte.

So jagte ein Höhepunkt den Anderen und man war nach den 4 vorangegangen Garden schon sehr gespannt was die Große Garde in diesem Jahr präsentiert. Versprach doch schon das Thema „Rock Moments“ interessante Musik und Choreographie.

Als zu späterer Stunde dann die Lichter ausgingen und zu zwar rockigen aber doch melodiösen Tönen die Große Garde in dunklen schwarzen Lackmänteln einmarschierte, war es im Saal erst einmal Mucksmäuschen still. Dies sollte sich doch bald ändern. Zu bekannten Melodien von AC/DC, KISS, QUEEN, Gu´N Roses; Michael Jackson und Kenny Logans präsentierten die Tänzer und Tänzerinnen der Großen Garde ein mitreißendes, spannendes, akrobatisches und super choreographiertes Programm. Die homogene Truppe animierte mit Ihren synchronen Schrittfolgen und den unzähligen Rädern und Flick Flacks die Zuschauer zu einem andauernden Mitklatschen.

Ihre Tanzkunst demonstrierte das Prinzenpaar mit einem Jive.

Sie waren aber froh, bei der Pause mit der Ansprache des 1. Oberbürgermeisters der Stadt Fürstenfeldbruck, Sepp Kellerer, ein wenig durchschnaufen zu dürfen. Dieser übergab er dem Prinzenpaar einen Blumenstrauß und ein Geschenk als auch das obligatorische Kuvert und symbolisch, wenn auch nur mit Worten, das alte Rathaus. Somit ist Fürstenfeldbruck bis zum Ende des Faschings fest in den Händen der Narren.

Darauf folgte der 2. Teil des Programms der großen Garde, welches mit einem besonderen Highlight, dem Lean von Michael Jackson, begann. Dieser geht bis zu den Belastungsgrenzen der Bänder von Marina Poth. Das Programm explodierte in einem Feuerwerk an Musik, tänzerischem Können und Farben. Dies riss die Zuschauer so mit, dass die Große Garde erst nach einer Zugabe von der Bühne durfte.

Wer sich selbst von dem Können der Garden überzeugen will, hat auf den Bällen der Faschingsfreunde die Möglichkeit dazu.

Diese sind am 30.01.2010 und am 13.02.2010 die McDonalds Kinderbälle, am 31.01.2010 der Ball der lachenden Herzen und am 11.02.2010 die Ladies Night mit „The Swingers“ in der Tenne des Veranstaltungsforums Füstenfeldbruck. Karten gibt es ca. 4 Wochen vor Beginn bei Tabakwaren Bosch, Hauptstraße 2, FFB, Tel. 08141/92432 oder an der Abendkasse. Die Karten für die Kinderbälle erhalten Sie bei McDonalds in der Hasenheide.

Traditionell findet am Faschingssonntag, dem 14.02.2010 der Brucker Faschingszug durch die Innenstadt statt. Närrische Fußgruppen und kreative Wagenbauer melden sich bitte hierfür telefonisch bei Peter Weber unter 08141 / 43191.

Infos zu Veranstaltungen und Buchungsmöglichkeiten der Faschingsfreunde finden Sie unter www.faschingsfreunde.ffb.org.


Text: Anja Gleixner
Bilder: Anja Gleixner
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 15.02.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.