Anzeige

SC Freiburg – Mainz 05: Keine Neuzugänge auf dem Platz?

Der SC Freiburg empfängt am ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison den FSV Mainz 05. Während der Trainer der Breisgauer, Christian Streich auf Verletzte verzichten muss, will Mainz-Trainer Thomas Tuchel seine Neuzugänge nicht auflaufen lassen.

Am morgigen Samstag, den 25. August, um 15:30 Uhr wird im Mage Solar-Stadion die Partie zwischen den Hausherren des SC Freiburg und den Gästen aus Mainz angepfiffen. Freiburg wird von Verletzungssorgen geplant. Die Breisgauer müssen auf Jan Rosenthal, Daniel Caliqiuri und womöglich auch auf den angeschlagenen Mensur Muidza verzichten. Johannes Flum wird morgen vermutlich nicht auf dem Platz stehen, ebenso wie Garra Dembélé und Sommereinkauf Ezquil Calvente, die laut t-online.de noch Trainingsrückstand haben.

Mainz will auf Edu und Diaz verzichten

Fussball
Bild: Rainer Sturm/pixelio.de
Die beiden Neuzugänge Chinedu Edu und Junior Diaz werden nicht in der Startelf von FSV-Trainer Thomas Tuchel stehen. Sie sollen sich im Training zunächst besser in die Mannschaft integrieren und entwickeln. Tuchel wird in Freiburg laut t-online.de auf sein 4-2-3-1 System setzten. Einzige Spitze wird Adam Szalai sein.

So könnte die Aufstellung des SC Freiburg aussehen:

Baumann im Tor, davor die Abwehrreihe mit Hedenstad, Günter, Diagne und Sorg, Schuster und Makiadi im defensiven Mittelfeld, davor Schmid, Guede und Kruse und Santini als einzige Sturmspitze

So könnte die Ausstellung des FSV Mainz 05 aussehen.

Torwart Wetklo, in der Verteidigung Bungert, Kirchhoff, Noveski und Caligiuri, davor Baumgartlinger und Soto. Im offensiven Mittelfeld Müller, Ivanschitz und Choupo-Moting, Szalai im Sturm

Die Bundesligasaison 2012/2013: Transfers, Vorberichte und mehr finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.