Anzeige

Ein wertvolles Moor in Brandenburg

Ein noch intaktes Heidemoor- der Eierpieler
Finsterwalde: Eierpieler | Eines der wertvollsten Moore Brandenburgs befindet sich bei Finsterwalde in der Niederlausitz. Am Rande der Stadt, westlich vom Naherholungsgebiet „Bürgerheide“, gibt es ein noch intaktes Moor- den sogenannten „Eierpieler“. Hierbei handelt es sich um ein nährstoffarmes Torfmoosmoor.
Woher der ungewöhnliche Name stammt, ist mir nicht bekannt.

Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten und sollten bei längerem Aufenthalt in der Sängerstadt nicht versäumen, die Bürgerheide, sowie den Eierpieler zu erkunden. Die atemberaubende Vielfalt von Flora und Fauna hat mich dermaßen fasziniert, dass ich gleich einen halben Tag im Feuchtgebiet verbrachte. Zu bestaunen sind hier Rotbauchunken, Wasserfrösche, Schlangen, Schmetterlinge, sowie zahlreiche Libellenarten. Am und im Heidemoor wachsen Pflanzen wie Wollgras, Glockenheide, verschiedene Moose, Seerosen und der Insektenvertilgende Sonnentau.

Im Sommer ist das Moor zeitweilig von Austrocknung bedroht. Deshalb sollen in Zukunft vom "Gewässerverband Kleine Elster - Pulsnitz", mit Sitz in Sonnewalde, Revitalisierungsmaßnahmen durchgeführt werden, um den Wasserstand der Moorteiche auf einem bestimmten Niveau zu halten. Dadurch wird die wertvolle Tier- und Pflanzenwelt des Biotops geschützt und eine bezaubernde Perle der Natur in ihrer Einzigartigkeit erhalten.
5
3
4
3
3
4
1 4
3
4
3
5 5
6
2 3
2
4
3
4
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
12.899
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 12.06.2012 | 18:57  
412
Jens Lützkendorf aus Naumburg (Saale) | 12.06.2012 | 19:23  
74.732
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 13.06.2012 | 08:33  
6.334
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 13.06.2012 | 18:11  
4.959
Frank Teichert aus Naumburg (Saale) | 13.06.2012 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.