Anzeige

Neuer Busfahrplan in Esslingen

Vor einem Jahr wollte der Städtische Verkehrsbetrieb die Streckenführung auf der Linie 111 an die östliche Innenstadt anbinden. Nach der Umstellung Protestierten Fahrgäste weil sie aus dem Esslinger Norden nicht zum Marktplatz kamen ohne umzusteigen. Bereits im Juli wurde das Experiment gestoppt. „Seitdem haben wir keine Beschwerden mehr bekommen“, so der Werksleiter des Städtischen Verkehrsbetriebs Mickaél Pandion.

Das ändert sich jetzt im Busfahrplan:
Um den Anschluss an die S1 nach Stuttgart zu verbessern fährt die Linie 101 tagsüber zwei Minuten früher ab Lechenäcker ab.

Für ein halbes Jahr wird die Linie 103 von Hedelfingen bis ins Hafengebiet fahren. Ob dies zum dauerhaften Betrieb wird sollen Fahrgastzählungen zeigen.

Die Linie 104 fährt von Montag bis Freitag jeweils ab Deizisau um 8:42 Uhr eine zusätzliche Fahrt über Sirnau nach Esslingen.

Linie 106:
Im Stundentakt fahren Busse zwischen Esslingen und Hohengehren von Montags bis freitags von 19 Uhr und 23 Uhr. Der Bus der um 21:18 Uhr in Esslingen und der Bus der um 18 Uhr in Hohengehren Richtung Essling fährt, fahren nun beide über Aichschieß. Die Busse ab Esslingen ZOB fahren künftig am Samstag- und Sonntagabend stündlich zur Minute 18 nicht mehr zur Minute 3 ab.

Linie 108:
Nun fährt der Bus Richtung Jäherjaus am Sonntagmorgen nicht mehr um 7:52 Uhr sondern schon um 7:47 Uhr und hält nicht mehr am Geriatrischen Zentrum. Die Rückfahrt kann so um 8:03 gestartet werden und erreicht den Bahnhof um 8:19 Uhr.

Linie 132:
Verbindungen am frühen morgen und nachmittags entfallen von rüdern nach Oberesslingen. Am späten Nachmittag gibt es stattdessen zusätzliche Verbindungen vom Theodor-Heuss-Gymnasium und Realschule Oberesslingen nach RSK. Busse nehmen bei der Rückfahrt keine Fahrgäste mit, außer um 16:43 Uhr ab Rüdern Glocke. Durch Verkehrsbehinderungen entfällt die Haltestelle Georg-Deuschle-Straße, stattdessen hält er wenige Meter weiter in der Indexstraße laut esslinger-zeitung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.