Anzeige

Auftrag bei SIAG bis Jahresende gesichert

Emden: SIAG-Nordseewerke | so der NDR heute:
"Die Arbeit wird vorerst weitergeführt." Diese Worte von Betriebsrat Erwin Heinks sorgten am Dienstag für Erleichterung bei der Belegschaft der SIAG Nordseewerke. Am Mittag erfuhren sie in einer Betriebsversammlung, dass das Unternehmen Global Tech für seinen Auftrag in Vorkasse geht. Die Geschäftsführungen des Windparkbetreibers und seines Zulieferers hatten nach NDR Informationen am Montag bis in die Nacht verhandelt. . . . .
http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/oldenburg/siag239.html


mehr als 700 Arbeitsplätze bei den Nordseewerken stehen auf dem Spiel

SIAG-Nordseewerke vor dem Aus?

Wieviele Familien bangen nun in Emden und Umgebung?
Unsere ganze Region hier ist betroffen:

Hier ist eine Facebookseite für die Emder:
http://www.facebook.com/groups/119066501580395/

Und hier Berichte dazu vom NDR:
In Emden fällt heute möglicherweise die Entscheidung über die Zukunft der insolventen SIAG-Nordseewerke. Den Bau von 40 Offshore-Fundamenten für den Windpark Global Tech 1 hat SIAG bis auf Weiteres eingestellt, wie die IG-Metall mitteilte. Grund: Die Nordseewerke können notwendiges Material nicht mehr bezahlen. Die Mitarbeiter sollen vorübergehend in anderen Abteilungen eingesetzt werden. Nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen verhandelt die Geschäftsführung der Nordseewerke derzeit in Hamburg mit Global Tech über eine Vorfinanzierung des Auftrags.

Die Hoffnung der 723 SIAG-Mitarbeiter ist, dass der Windparkbetreiber Geld vorschießt und trotz der Insolvenz den Auftrag von 40 Offshore-Fundamenten in Emden belässt. Dann würde eventuell auch die NordLB, die zuletzt den überlebenswichtigen Massekredit verweigert hatte, wieder Geld geben:

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/oldenburg/siag239.html

Und was wird mit den Leiharbeitern bei VW?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.