Anzeige

Hannover Scorpions Play-Offs 2009

Am 17.3. war das 3.Spiel des Viertelfinales. Die Halle eher dünn besetzt. Wo liegt die Schuld ? Wie Hans Zach schon im Interview gesagt hat sicher eine Fehlentscheidung der Führungsspitze. Eigentlich schade, dass statt der von mir persönlich erwarteten 10.000 Zuschauern noch nicht einmal 4000 Zuschauer da waren. Man kann Fehler machen, wenn man sie erkennt sollte man aber auch die Größe haben sie zu revidieren.

Nun aber zum sportlichen Aspekt. Wir haben gestern ein über weite Strecken deutlich überlegene Scorpions-Team gesehen. 49 :27 Torschüsse sprechen doch Bände. Das Glück war aber nicht auf der Seite der Scorpions. Mir als Eishockey-Fan haben die ersten beiden Drittel sehr gut gefallen. Die Schiedsrichter haben das Spiel laufen lassen. Kaum Zeitstrafen. Nach dem 1:1 Ausgleich der Scoprions war das jedoch auf einmal vorbei. Gepaart mit unendlich viel Pech und der Tatsache, dass die Scorpions 5 Zeitstrafen bekommen haben (ob zu recht oder zu unrecht lassen wir mal offen) war Wolfsburg am Ende der glückliche Sieger.

Für mich aber das erste Spiel der Play-Offs wo die Scorpions gezeigt haben, dass sie ein Spitzenteam sind. In der Presse wird hier gerade für das 1:0 ein schuldiger gesucht. Sicher sah Alex Jung nicht gut aus. Meiner Meinung nach war der Treffer aber auch sehr glücklich. Für mich ist und bleibt Alex Jung ein super Torwart und wenn er mehr Spielpraxis hat ist auch die Sicherheit wieder da. Ich erinnere da an das 2:0 in Berlin. Das hat Alex Jung mit super Paraden nach hause gefahren. Unser Stamm-Torwartduo ist eines der besten in Deutschland.

Ich bin mir sicher die Scorpions werden schon am Freitag zurückschlagen. Egal was passiert. Am Sonntag muss jeder wirkliche Scorpions-Fan die TUI-Arena endlich zur roten Hölle machen. Das Team braucht seine Fans jetzt mehr den je.
0
1 Kommentar
17
Gunnar Bartels aus Edemissen | 19.03.2009 | 07:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.