Anzeige

Eminem sauer wegen "The Punisher"-Absetzung

 Netflix und Marvel haben sich zusammengetan und produzierten fünf Superhelden-Serien. Darunter gehören: “The Punisher”, “Daredevil”, “Jessica Jones”, “Luke Cage” und “Iron Fist”. Die vier bilden “The Defenders”. Die Serien waren extrem beliebt, doch Netflix hat sie alle abgesetzt. Nun äußert sich Eminem über die Absetzung.

Superhelden sind zeitlos. Es gibt sie in jeder Generation. Egal ob in Büchern, Comics oder Filmen und Serien. Helden, die die Welt zu einem besseren Ort machen wollen, lassen sich überall finden. Und das zurecht. Schließlich stellen die Helden sowohl für junge als auch alte Menschen Vorbilder dar. Vor allem das Marvel Universum ist beliebt. Mit “The Avengers” und deren Mitgliedern begeistert Marvel Fans auf der ganzen Welt. Doch es gibt mehr Helden als Thor, Captain America und Black Widow. Beispielsweise gibt es Matt Murdock, der sich Daredevil nennt, ein blinder Anwalt, der für das Gute in der Stadt kämpft. Auch mit dem Punisher steht er mal im Konflikt. Der Punisher ist der Ex-Soldat Frank Castle, der sich an den Mördern seiner Familie rächen will. Das sind die Handlungen aus den Netflix-Produktionen “Daredevil” und “The Punisher”. Doch alle Marvel-Kooperationen wurden nun abgesetzt. Zum Unmut vieler Fans weltweit. Auch prominente Fans, wie Eminemregen sich darüber auf.

Eminems Reaktion zur Absetzung der Marvel-Serien

Der “Lose Yourself”-Rapper war wie viele weitere Fans sauer, dass die Serien eingestellt worden sind. Auf Twitter macht Eminem seinem Ärger Luft. Er schreibt in Großbuchstaben: “Liebes Netflix, bezüglich der Absetzung von “The Punisher”, ihr habt es vermasselt! Grüße, Marshall” Da scheint jemand ganz schön wütend auf den Streamingdienst zu sein. Die Fans geben dem Rapper recht. Und auch Ben Barnes, der in “The Punisher” Franks besten Freund, Billy Russo spielt, hat etwas zu dem Tweet des Rappers zu sagen. “Keine weiteren Worte nötig - Eminem hat gesprochen”, bestätigt der Schauspieler den Musiker. Da es immer mehr Streaming-Anbieter gibt, musste Netflix die Produktionen der Marvel-Serien einstellen. Disney kauft Marvel nämlich auf. Und bald wird es einen eigenen Streaming-Dienst von Disney, Disney+, geben. Somit musste Netflix die Kooperation mit Marvel aufgeben. Aber vielleicht werden die Produktionen der Serien wieder aufgegriffen, sodass sich die Fans und Eminem wieder freuen können.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.