Anzeige

Die Höhle der Löwen 2018: Sanilu gegen Urinstein von Kleintieren

“Die Höhle der Löwen” präsentiert heute Abend eine Idee, die es jedem Halter von Kaninchen, Hamstern, Meerschweinchen und Co. einfacher machen könnte.

Viele Deutsche halten zu Hause Tiere. Katzen und Hunde gehören wohl zu den beliebtesten Haustieren in deutschen Haushalten. Doch auch Kleintiere, wie Hamster, Kaninchen oder auch Meerschweinchen werden gerne gehalten. Das Blöde daran: Auch wenn die Tiere noch so klein sind, verursachen sie viel Dreck, der nicht immer ganz so einfach weggeht. Teilweise muss man richtig schrubben, damit sich auch die letzten Reste im Käfig beseitigen lassen. Mit Sanilu soll das Entfernen der Urinreste, die voller Bakterien sind, ein echtes Kinderspiel werden. Damit wollen die Gründer, Sandra Arnold und Sven “Die Höhle der Löwen” betreten.

“Die Höhle der Löwen”: Der Selbstversuch!

Auch Tiere hinterlassen Urinstein, der ziemlich aggressiv sein kann. Mit Sanilu Clean soll der innerhalb von wenigen Minuten komplett verschwinden. Und als die Gründer ihr Produkt vor den Augen der Investoren testen, funktioniert es auch einwandfrei. Doch Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl lassen sich nicht ganz so schnell überzeugen. Sie wollen den direkten Vergleich und testen, wie die Flecken nur mit Wasser weggehen und wie sie mit Sanilu Clean beseitigt werden. Aber kann das Produkt den kritischen Blicken und dem Härtetest der Löwen standhalten. “Die Höhle der Löwen” geht heute um 20.15 Uhr auf Vox los. Dann erfahren wir, ob die Sven und Sandra einen Deal bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.