Anzeige

Einheimische Busfahrer gelten als Luxusartikel und stehen unter Artenschutz?

Zeitungsausriss (SVZ, 30.3.2013)

Wer kann mir das übersetzen?

Den nachfolgenden Artikel habe wirklich nicht ich geschrieben!

ZITAT komplett aus meiner Tageszeitung von heute
(Schweriner Volkszeitung / Sport / Seite 26)
___________________________________

Immer weniger Busfahrer

Einsatzzeit deutscher Basketballer in der Bundesliga hoch wie lange nicht
Berlin

Die Zeit der Busfahrer in der Basketball Bundesliga (BBL) läuft ab. Natürlich werden die Profis weiter per Bus kutschiert – die deutschen Akteure, die nur zum Auffüllen des Kaders an Bord sind, werden aber immer weniger. Seit dem Fall der Ausländerbeschränkung 2005 kletterte der Anteil der Einsatzzeit einheimischer Spieler von mageren 17 auf aktuell 31 Prozent.

Seit dieser Saison müssen sechs von zwölf Profis auf dem Spielberichtsbogen einen deutschen Pass besitzen. In der Breite stimmt die Tendenz positiv, in der Spitze gibt es noch Potenzial. Beim Punkteschnitt pro Liga-Partie folgt hinter dem jüngst eingedeutschten Bamberger Anton Gavel auf Platz sieben erst U-20-Auswahlspieler Dennis Schröder als 25. „Uns fehlen noch deutsche Stars in der Liga, da haben wir viel zu wenig“, sagt BBL-Chef Thomas Braumann.

Wegen der geringen Zahl Einheimischer auf Top-Niveau gelten diese als Luxusartikel. „Die Gehälter sind explodiert für deutsche Spieler. Der Artenschutz wird in gewissem Maße ausgenutzt, da müssen wir aufpassen, dass es da einen Wettbewerb gibt“, warnt ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi.

„Deutsche Spieler sind ein knappes Gut und werden auch besser bezahlt“, stimmt BBL-Geschäftsführer Jan Pommer zu. Experten sprechen sogar davon, dass ein deutscher Spieler auf gleichem Niveau im Vergleich zu einem ausländischen Kollegen bis zu einem doppelten Gehalt verdienen kann.
Florian Lütticke, dpa
______Zitat_ENDE_______________________________________________

# Weniger Busfahrer wegen... obwohl die doch auch (ge)fahren (werden) müssen. Kommt jetzt ein LKW oder reicht ein Fahrrad-Anhänger?

# Einheimische gelten als Luxusartikel?

# Der Artenschutz wird in gewissem Maße ausgenutzt,...

# Experten sprechen sogar davon, dass ein deutscher Spieler auf gleichem Niveau im Vergleich zu einem ausländischen Kollegen bis zu einem doppelten Gehalt verdienen kann.

Das dürfte doch gewisse braune Holzwürmer sehr freuen? Endlich wird mal deutlich wieviel ein Deutscher wert ist... - aber wer wollte das bezahlen? - vielleicht der dpa-Redakteur?
0
4 Kommentare
367
Walter Krienke aus Springe | 30.03.2013 | 13:35  
12.411
Christel Pruessner aus Dersenow | 30.03.2013 | 13:38  
27.554
Heike L. aus Springe | 30.03.2013 | 15:16  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 31.03.2013 | 09:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.