Anzeige

Macht der Eichenprozessionsspinner krank? Bronchitis und Asthma durch Raupen-Haare?

Die giftige Raupe Eichenprozessionsspinner hat Haare, die f체r Menschen und Tiere giftig sind. Wer sie ber체hrt, muss damit rechnen, dass es juckt. Auch Bindehautentz체ndungen sind nach der Ber체hrung des Eichenprozessionsspinners m철glich.

Selbst wenn Menschen nicht direkt mit der Raupe in Kontakt kommen, sind sie gef채hrdet. Denn wer die Haare des Eichenprozessionsspinners einatmet, kann sich auf Bronchitis und Asthma gefasst machen. Oder umgekehrt: Beim wem Bronchitis und Asthma ausgel철st werden, der darf spekulieren, dass er beim Atmen eine Prise Raupen-Haar genommen hat.

Kommt die Raupe gar nach Deutschland? Nachricht lesen und mitspekulieren!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.