Anzeige

Wer hat Schuld, der Wetter- oder der Wahl Gott ?

Hier die Botschaft des Volkes und der Schweriner Bürger zum Merkel-Wetter!
Schwerin: belasso |  Öffentlicher Termin auf dem Schweriner Marktplatz abgesagt ! 

Neuer Termin in der belasso Halle im Elleried 74 in 19061 Schwerin (Vorprogramm ab 17:00 Uhr ) 

Am kommenden Dienstag hatte sich Frau Angela Merkel in Schwerin auf dem Marktplatz angekündigt.
Scheinbar sind die Wetteraussichten in der kommenden Woche für den Besuch der Kanzlerin als derart Trübe einzustufen, dass kurzfristig der Auftritt in die belasso Halle im Elleried 74 verlegt wurde.
Ob es wirklich am Wetter liegt oder an den zunehmenden Unmutsäußerungen des Volkes, darüber kann man nur spekulieren.


Nach etlichen unschönen Vorkommnissen auf öffentlichen Plätzen und hier nicht nur in Ost- Deutschland, werden die öffentlichen Wahlkampfauftritte vieler Politiker zum Problem.
Nicht das die Politiker mit Unmutsäußerungen des Volkes nicht umgehen könnten, denn Sie werden schlichtweg ignoriert und weggelächelt.

Nein das Problem sind die Medien, und zwar nicht die GEZ gesteuerten und durch das Volk finanzierten, sondern in unseren Tagen wo jeder Hans-Wurst aus dem Volk in der Lage ist, einen Beitrag über die sozialen Medien zu veröffentlichen, drohen öffentliche Auftritte eher aus dem Ruder zu laufen. Welcher Politiker möchte so kurz vor der Wahl, öffentlich gezeigt und gehört werden, wenn anwesende Bürger in den hinteren Reihen, ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen?

Hallen sind gut zu kontrollieren und es gibt viele Gründe die Besucher- und die Besucherzahlen unauffällig zu steuern. Hallen mit ihrer begrenzten Kapazität bieten ausreichend Schutz Vorkommnisse, wie Störer aus dem Volk, auszuschließen. Hausverbote können schneller ausgesprochen werden und man ist flexibel weiter Gründe zu finden, um Besucher von vornherein auszuschließen oder auszusperren.

Es zeichnet sich derzeit ab, dass es stürmische Wahlen werden, und keine Partei sich ihrer Stimmen sicher ist. Was keine Partei und kein Politiker in diesen Tagen braucht, sind öffentliche Unmuts Äußerungen aus dem Volk, denn diese senden ein schlechtes Signal an die Bürger, die sich durch dadurch vom Stimmverhalten noch abbringen lassen könnten.
Also auf die die gemütliche Halle, da ist die Kanzlerin nicht nur Wetterunabhängig, sondern auch unabhängig von äußeren Beeinflussungen.

Für mich ist dies ein Zeichen von Schwäche, wenn man sich vor seinem Volk verstecken muss.
Es gibt doch tatsächlich Politiker die auch eine Zeit im Regen für IHR Volk stehen können! 

Meine persönliche Meinung lasse ich hier Gerhard Schöne sprechen !

Merkel in Rosenheim Grenzenloser Groll !
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
6.026
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 16.09.2017 | 07:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.