Anzeige

Verkauft die Stadt Schwerin ein Grundstück an den islamischen Bund ?

Schwerin: Rathaus | Am kommenden Montag bringen die AfD Stadtvertreter einen Antrag in die Stadtvertretung ein, dass die Stadt kein kommunales Grundstück an den Schweriner Moscheeverein des Islamischen Bundes verkauft.

Die Stadt Schwerin beabsichtigt, dem Islamischen Bund eine ehemalige Kaufhalle in Schwerin für den Umbau zur Moschee zu verkaufen.

DIe AfD Stadtvertreter appellieren an alle anderen Stadtvertreter, dem Antrag zuzustimmen!

Erstaunlich ist die Tatsache, dass sich auf offiziellen Webseite der Stadt Schwerin tatsächlich keine AfD Stadtvertreter zu finden sind.

Hier die Seite der Stadt Schwerin Stadtvertreter
0
1 Kommentar
19.666
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 27.10.2018 | 16:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.