Anzeige

Sternstunde der Schweriner Volkszeitung

Sreenshot SVZ
Das Künstler manchmal etwa schräg sind weiß ja fast jeder. Aber diesmal hat es die Zeitung Schweriner Vokszeitung etwas übertrieben.

Hier der Beitrag:
Schweriner Volkszeitung


Zitat von der Webseite der Dame: "Psychisch kranke werden durch kreatives Werkeln therapiert bis sie wieder Freude am Selbstgemachten und am Leben haben. Kreatives Werkeln befreit vom Dauerstress und bewahrt sogar unser Gehirn vorm Schrumpfen!! "

Dazu massenweise Rechtschreibfehler, liebe User bitte schauen Sie sich die Webseite der Dame einmal an. Noch ein Beispiel :

" Ich höre (meistens) auf meinen Bauch.
Ich ernähre mich natürlich. An meine Haut kommt nur Wasser und Babyoel. Nur meine Haare wasche ich mit Champoo. Für meine geistige Fitness schreibe ich schrille Verse oder lese medizinische/psychologische Fachbücher. Wenn ich eine Schule besucht hätt wäre ich auch Ärztin geworden. Damit meine Gelenke und mein Herz fit bleiben, gehe ich möglichst jeden Tag im Schnellschritt mindestens drei Km. Damit die Kälte im Winter meine Herzkranzgefäße nicht verkrampft und womöglich zum Herzinfarkt führt, gehe ich langsamer je kälter es draußen ist. Ich bin 76 - top gesund, psychisch sehr belastbar, voll beweglich und voller Lebensfreude.
Hat sich jemand der SVZ die Webseite im Vorfeld einmal angeschaut?

Noch ein Beispiel : "Mein Supervater - für mich war er super !! war Stellmacherlehrling - selbstständig - Flugzeugmechaniker - Pilot - Geschwaderführer - Hauptmann und fiel den Soldatentod mit nur 26 Jahren."

Nun was dazu fällt mir Horst Tappert ein, der war weder Haupmann noch Geschwaderführer.... wurde aber vom den Bildschirmen verbannt.

Kunst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.