Anzeige

Blanker Zynismus und warum wir bestimmte "Zeitungen" nicht mehr kaufen sollten

Quelle SVZ 3.2.2020 Seite 2
 
So wird es gemacht , wir bügeln weisses bis es braun wird....
Schwerin: AfD Bürgerbüro | In der heutigen Ausgabe vom 3.Februar der Schweriner (Volks) Zeitung, auf der unter SCHWERINER VOLKSZEITUNG steht- Unabhängige Tageszeitung für das Land Mecklenburg Vorpommern , finden wir auf Seite 2 unter Meinung den Beitrag                  Hotel statt Kloster 
Wie unabhängig und undemokratisch diese "Zeitung" wirklich ist , findet man im  feingesponnenen Artikel von Frau Koslik. Hier wird mitgeteilt, dass sich die SPD standesgemäß in Rostock trifft, im Radisson Blue. Allerdings ist die Partei dort auch den meisten Ablenkungen ausgesetzt(?) Welcher Art Ablenkungen teilt uns die Dame aber nicht im Beitrag mit, meint Sie in Form von Sprechchören , Steinewerfern, zerschlagene Fernsterscheiben oder zerstöre und abgefackelte Autos oder sogar Morddrohungen an die Betreiber des Hotels? Sicher nicht.
Der blanke Zynismus sind allerdings die Anmerkungen zur AfD, die sich ins "Nirgendwo verkrümmeln" müssen, dorthin wo außer dem (bösen) Wolf ihnen niemand über den Weg läuft...  Allenfalls jetzt die (gute) Antifa denen im Artikel mehr oder weniger schon einmal die Marschrichtung vorgegeben wurde.

Die Zeitung und die Autorin Karin Koslik suggeriert hier, dass sich die AfD wohl absichtlich verkrümmelt , weil Sie so "Scheisse" ist oder warum Frau Koslik? 

Kein Wort darüber das diese demokratisch gewählte Partei über Monate schon keine Räumlichkeiten findet, weil es Bedrohungen, Anfeindungen, ja sogar Morddrohungen gegenüber von Hoteliers und Gastwirten gibt, die der AfD Räumlichkeiten zur Verfügung stellen wollen oder wollten. Da gibt es eine klammheimliche Zustimmung aus der gesellschaftlichen Mitte.Ich stelle mir gerade vor das Radission Blue in Rostock bekäme Drohungen weil an an die SPD vermietet.... Aber Drohungen an die Betreiber von Hotels und Gaststätten sind schon in Ordnung, die vermieten doch an die AfD.... 
Unglaubliche Zustände in unserem Land, die von angeblichen Unabhängigen Zeitungen die noch dazu das Volks im Titel trägt, geradezu und sprichwörtlich befeuert werden. Wo ist der böse Wolf..... in Spornitz und der A24..... 

Aber wer schreibt solche Artikel ? Eine Karin Koslik ,schue ich ins Impressum finde ich als zuständigen stellv. Chefredakteur Herrn Max.Stephan Koslik. Es ist davon auszugehen, dass es sich somit um Tochter oder Schwiegertochter handeln dürfte. Sprich genug Rückendeckung da ist oder der Beitrag aus der Chefetage kommt.
 
Dazu muss man sich auch einmal mit Herrn Koslik vertraut machen der Vorsitzender der Landespressekonferenz ist. Wozu diese wirklich dient habe ich der Webseite nicht wirklich entnommen, nur das von einer ordentlichen Mitgliedschaft der Landespressekonferenz die Mitarbeiter von Pressestellen, Fach-, Verbands-, und Parteiorganen, Amtsblättern, Anzeigenblättern und Firmenpublikationen, ausgeschlossen sind. 
Anderseits müssen :  Mitglied der LPK kann nur sein, wer in Mecklenburg-Vorpommern als hauptberuflicher Journalist seinen Arbeitsschwerpunkt in der landespolitischen Berichterstattung hat. So ist es in § 6 der LPK Satzung festgelegt.

Erstaunlicherweise fehlt der § 6 in der LPK Satzung derzeit?   

Man will unter sich bleiben... 

Und noch ein Wort zur AfD Schwerin ,die oft gerne zur SVZ verlinkt, da frage ich mich was da in den Oberstübchen der AfD Verantwortlichen vorgeht, zu einer Zeitung zu verlinken, die die AfD immer und wieder wieder in die rechte Ecke stellt,oder ist es kein Zufall, reicht es aus wenn im Artikel der Name AfD auftaucht oder der ein oder andere AfDler genannt wird in der Zeitung. Dabei spielt es anscheinend keine Rolle, ob der Artikel voll gegen die AfD ist, höre ich da eine Stimme ? , .... ist doch egal Mutti, Hauptsache mein Name steht mal in der Zeitung. 
So wie hier  Hagen Brauer möchte sich...  






  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.