Anzeige

Aus Schwerin berichtet: Zum Reformationsjubiläum Bibeltext in moderner LED-Laufschrift

Über dem Marktportal des Domes ist der neu revidierte Text der Lutherbibel mittels einer Leuchtschrift fortlaufend zu lesen. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Am Dom | Die Schweriner Domgemeinde hat zum Reformationsjubiläumsjahr 2017 eine besondere Aktion gestartet. Über eine spezielle LED-Anzeigetafel, die über dem Marktportal des Domes angebracht wurde, läuft der neu abgeänderte Text der Lutherbibel. Durch die Laufschrift sollen das Alte und das Neue Testament komplett in der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Gestartet wurde der digitale Bibeltext, der an den so genannten Thesenanschlag Martin Luthers im Jahr 1517 anknüpfen soll, am Reformationstag 2016. 18 Tage dauert es, bis die Heilige Schrift von der biblische Schöpfungsgeschichte bis zur Geheimen Offenbarung des Johannes durchgelaufen ist. Die Endlosschleife mit dem gesamten Bibeltext soll bis zum Reformationstag 2017 zu sehen sein.

Zum Reformationsjubiläum wird Passanten die Möglichkeit geboten, einen Einblick in die biblischen Texte zu erhalten, die „im Gottesdienst, bei Andachten, Taufen oder Hochzeiten im Dom gelesen werden“, betonte Domprediger Volker Mischok. Er sehe im LED-Laufband eine Chance, „die Heilige Schrift per Leuchtschrift auf moderne Art unters Volk“ zu bringen.

Anmerkung: Die Fotoserie entstand in der Mittagszeit innerhalb von etwa 30 Minuten. Vorüberkommende, denen von der Domgemeinde „die Möglichkeit, zu lesen und nachzudenken“ angeboten wird, sahen nicht länger als ein paar Sekunden auf die Laufschrift. Es war offensichtlich, dass sie mit den Wortfetzen der Endlosschleife nichts anfangen konnten.
Der Einsatz einer Laufschrift mag sich für Werbezwecke in Schaufenstern, als Anzeige in öffentlichen Verkehrsmitteln, als Schlagzeile der Nachrichtenticker bewährt haben. Die Bibel als elektronischer Fließtext – da besteht die Gefahr, dass die Wortbruchstücke nicht den Textzusammenhang erkennen lassen. Die Verwendung eines LED-Laufbandes scheint zum Jubiläumsjahr nur gut gemeint zu sein.

Dezember 2016, Helmut Kuzina
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
2.452
Volker Harmgardt aus Uetze | 04.12.2016 | 10:17  
1.070
Wilhelm Heise aus Ilsede | 07.12.2016 | 08:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.