Anzeige

Der Schweriner Burggarten: Sinfonie leuchtender Farbtöne

An der Orangerie des Burggartens
Schwerin: Burggarten | Das Schloss und sein Burggarten bilden auch im Herbst ein attraktives Ensemble, das sich in dieser Jahreszeit durchaus als Sinfonie warmer und leuchtender Farbtöne präsentiert.

Unangefochten steht das Schlossgebäude als Baudenkmal des Historismus im Mittelpunkt, doch sein Burggarten schimmert konkurrierend in allen Farbabstufungen von Goldgelb bis Schwarzbraun.

Die Anlage mit den vielen prächtigen Büschen und Bäumen wurde nach den Plänen des Hofgärtners Theodor Klett aus dem 19. Jahrhundert restauriert und erinnert an römische Terrassengärten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.