Anzeige

Weidenjungfer bei der Eiablage

Hamm: NSG Tibaum | Die Gemeine Weidenjungfer (Chalcolestes viridis) ist dafür bekannt, dass sie ihre Eier in die Rinde von Weichholzarten legt. Wie auf dem Foto sichtbar erfolgt die Eiablage meist in Tandemstellung, wobei das Weibchen einen Legebohrer benutzt. Die Eier bleiben über Winter in der Rinde und im nächsten Frühjahr schlüpfen daraus die Larven, die oft direkt ins Wasser fallen und sich dann entwickeln. Auf dem Bild ist ein Pärchen bei der Eiablage an einer Esche zu sehen.
0
3 Kommentare
1.658
Ruth Namuth aus Sendenhorst | 05.09.2012 | 08:44  
112.088
Gaby Floer aus Garbsen | 05.09.2012 | 09:12  
5.079
Bernd & Lukas Hons aus Volkmarsen | 05.09.2012 | 09:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.