Anzeige

Aktivurlaub in der Welterberegion Wartburg Hainich

  Eisenach: Wartburg | Auch außerhalb von Wartburg und Nationalpark Hainich gibt es für Besucher der Welterberegion viel zu entdecken. Wer mag kann in der geschichtsträchtigen Region einen echten Aktivurlaub verbringen.

Hoch hinauf in der Indoor Kletterhalle Eisenach

Wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof Eisenach entfernt befindet sich die moderne und lichtdurchflutete Kletterhalle „Alte Brauerei“, die nicht nur bei schlechtem Wetter eine gute Möglichkeit für Groß und Klein zum sicheren Klettern bietet. Durch zwei unterschiedliche Parcours können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Freude am Klettern in der knapp 350 Quadratmeter großen Halle finden. Für die untere Ebene der Kletterhalle gilt eine Mindestgröße von 1,10 m. Der große Parcours ist am 1,30 m freigegeben. Bevor es in die Höhe geht, bekommen alle Teilnehmer eine ausführliche Sicherheitsanweisung und die Ausrüstung. Das moderne Sicherungssystem sorgt dafür, dass die Kletterer zu jeder Zeit mit dem Parcours verbunden sind. Wer genug vom Klettern hat oder nur als Zuschauer dabei sein möchte, kann es sich im Café & Bistro der „Alten Brauerei“ gemütlich machen.

Kanutour auf der Werra – Erholung im Einklang mit der Natur


Erholungsuchende finden bei einer Kanutour auf der Werra eine gute Möglichkeit, bei sanften Flussgeplätscher und Vogelgesang gleichzeitig aktiv zu sein und zu entspannen. Sanft gleitet das Kanu durch den flachen, breiten Fluss, welcher ab und an durch kleine Stromschnellen Geschwindigkeit aufnimmt. Die Werra ist wegen ihrer intakten Natur ein wichtiger Lebensraum für Vögel, Fische und Kleintiere wie Nutrias. Besonders viel Spaß macht eine organisierte Kanutour flussabwärts. Bei dieser wird man vom Anbieter am Ziel der Tour mitsamt der Kanus wieder abgeholt.

Erlebnis Draisine – auf den Spuren der Kanonenbahn

Die Aussicht von manchen Bahnstrecken ist so schön, dass in einem vielleicht schon einmal die Sehnsucht aufgekommen ist, diese Strecke unter freien Himmel und in Ruhe genießen zu können. Besucher der Erlebnis Draisine können sich diesen Wunsch erfüllen. Wo sich bis 1992 die Kanonenbahn in den romantischen Tälern der Flüsse Frieda und Lutter schlängelte, können heute Gäste der Erlebnis Draisine eine der imposantesten Eisenbahnstrecken Deutschlands hautnah entdecken. Von Dingelstädt bis Geismar kann die Strecke mit Fahrraddraisinen erstrampelt oder mit Elektrozügen ohne Anstrengung befahren werden. Je nach Route liegen bis zu vier Viadukte und sechs Tunnel auf der Strecke. Vom Bahnhof führt diese zunächst leicht bergauf, sodass es auch für trainierte Radfahrer anstrengend werden kann. Auf der Rückfahrt werden die Gäste nicht nur mit einer schönen Aussicht, sondern auch mit Fahrtwind bei der Abfahrt belohnt. Eine Voranmeldung beim Anbieter ist erforderlich.

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft: In der Welterberegion Wartburg Hainich gibt es viel zu entdecken. Neben den historischen Sehenswürdigkeiten ist auch das Aktivangebot vielseitig und reizvoll. Das macht die Region in Thüringen zu einem attraktiven Reiseziel für alle, die im Urlaub etwas entdecken und erleben möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.