Anzeige

Akkordeon-Club hat viel Spaß in Damme!!

Fröhliches Gruppenbild....leider sind schon ein paar vorher abgereist...
Damme: Jugendherberge | Akkordeon-Club hat viel Spaß in Damme



Damme/Osnabrück: Über 50 gut gelaunte Mitglieder des Akkordeon-Club-Langenhagen 74 e.V. brachen in Fahrgemeinschaften mit ihren privaten PKW zur Jugendherberge in Damme/Osnabrück auf. Im Alter von 7 bis fast 80 Jahren waren alle dabei und hatten natürlich ihre Instrumente mit im Gepäck. Denn es sollte natürlich auch fleißig geübt und geprobt werden, doch jeder weiß, dass dabei auch der Spaß und das gesellige Miteinander im Vordergrund steht. Gleich nach der Ankunft traf man sich mit allen Teilnehmern und die beiden Jugendwartinnen Manja Gleichmann und Nadine Ortwert, die die gesamte Organisation übernommen hatten, packten gleich ein paar fröhliche Spiele aus ihren „Schatzkisten“, so dass innerhalb kürzester Zeit alle in 6er Gruppen auf der Erde saßen, um aus Makkaroni und einem Marshmallow eine standhafte Pyramide zu bauen. Da war gleich Teamwork gefragt und alle hatten großen Spaß beim Wettkampf um die beste Zeit und natürlich die schönste Pyramide. Schon der erste Abend endete mit fröhlichem Gesang und ausgelassener Stimmung bevor dann doch alle artig ins Bett sanken, denn am nächsten Morgen traf der musikalische Leiter des Vereins Miroslav Grahovac in der Jugendherberge ein und probte konzentriert und fordernd den gesamten Tag mit den beiden Orchestern. Zwischendurch übernahm auch das mitgereiste ACL-Mitglied Volker Bublitz ein bisschen das Kommando, um alle Spieler zusammen zu halten, denn zerteilen konnte sich auch Miroslav Grahovac nicht an diesem Tag. Eingesprungen für den bisherigen Dirigenten Nemanja Lukic übernahm er spontan das 1. Akkordeonorchester zusätzlich zu seinem ACL-Funorchester. Für den Abend war eine tolle Fackelwanderung auf den Spuren der damaligen römischen Varusschlacht in Kalkriese organisiert, was natürlich gerade für die Jugendlichen ein tolles Event war. Auch am nächsten Morgen fand man noch Zeit für einen schönen Spaziergang durch die buntgefärbte Natur rund um den Dümmer Bergsee und den Dammer Bergen mit einem kleinen Abschlusskonzert in der Jugendherberge brachen alle fröhlich aber auch erschöpft wieder auf in ihre Heimat. Gut vorbereitet für die weiter anstehenden Konzerte des Vereins. Das 1. Akkordeonorchester wird am 15. Dezember gemeinsam mit Ernst Müller und seinem Orchester zu hören sein und auch auf das traditionelle Neujahrskonzert am 12. Januar in der Bissendorfer St. Michaeliskirche freuen sich schon alle Beteiligten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.